Schulungen mit Zertifikat

Fortbildungskurse von Sandvik Coromant sind jetzt AZWV-zertifiziert – das Arbeitsamt übernimmt 80 Prozent der Kosten

2340

In seinem Düsseldorfer Trainingscenter bietet Sandvik Coromant seinen Kunden hochwertige Schulungen rund um das Thema Zerspanung. Die Fortbildungen vermitteln den Teilnehmern die nötige Kompetenz beim Drehen, Fräsen und Bohren, sodass sie durch den korrekten und effizienten Einsatz der Werkzeuge, Maschinen und Materialien deutliche Produktivitätssteigerungen realisieren können.

Die Schulungen im Coromant-eigenen Productivity Center genießen in der Branche einen hervorragenden Ruf. Jetzt wurde ihre Qualität auch offiziell bescheinigt: Nach Prüfung der Inhalte, Schulungsmedien, Dozenten, Lehrmethoden, Qualitätssysteme und Räumlichkeiten zertifizierte die Deutsche Gesellschaft zur Zertifizierung von Managementsystemen (DSQ) Sandvik Coromant nach AZVW, der Anforderungs- und ZulassungsVerordnung Weiterbildung. Das Zertifikat beinhaltet eine Zulassung als Bildungsträger sowie die Bewilligung von Maßnahmen für die berufliche Weiterbildung nach dem Recht der Arbeitsförderung.

Damit werden die Schulungen noch attraktiver und kostengünstiger. Denn Unternehmen, die infolge der Wirtschaftskrise Kurzarbeit angemeldet haben und ihre Mitarbeiter jetzt von Sandvik Coromant fortbilden lassen, erstattet das Arbeitsamt bis zu 80 Prozent der Kosten für die Qualifizierungsmaßnahmen. Das aktuelle Schulungsprogramm liegt auf der Website www.coromant.sandvik.com/de unter folgendem Menüpunkt als PDF-Broschüre zum Download bereit:

Kundendienst >Trainingsprogramm für den Zusatznutzen > Productivity Center Düsseldorf und Kundenseminare 2009

Kontakt:

www.coromant.sandvik.com/de

Anmerkungen:
Zum Unternehmen:
Sandvik Coromant ist Weltmarktführer für Präzisionswerkzeuge im Bereich der Metallzerspanung. Das Unternehmen wird durch eigene Verkaufsmitarbeiter und Zerspanungsspezialisten in über 60 Ländern vertreten und hat weltweit rund 7.900 Mitarbeiter. Ausschlaggebend für den globalen Erfolg ist die Positionierung als umfassender Service-Dienstleister und Produktivitätspartner der Kunden: Von der Beratung und Fertigungsplanung über die eigentlichen Werkzeuge bis hin zum Recycling der verbrauchten Schneidplatten bietet das Unternehmen alles an, was der Kunde für eine produktive Nutzung seiner Maschinen benötigt. Sandvik Coromant führt rund 25.000 Produkte im Sortiment. Kern des Angebotes sind Werkzeuge zum Drehen, Fräsen und Bohren. Darüber hinaus gibt es Aufbohrwerkzeuge, modulare Werkzeugsysteme, maßgeschneiderte „Tailor Made“-Werkzeuge und Vollhartmetallwerkzeuge, Sonderwerkzeuge sowie spezielle Entwicklungen für die Luft- und Raumfahrtindustrie, den Formen- und Gesenkbau und die Kleinteilfertigung. Das Angebot wird jährlich um etwa 2.000 neue Werkzeuge erweitert.