Ganz schön scharf

Walter optimiert Xtra.tec® Planfräser F4033 für die Aluminiumbearbeitung

2248

Um die Produktivität bei der Aluminiumbearbeitung zu steigern, liefert Walter für den Xtra.tec®-Planfräser F4033 nun auch spezielle Wendeplatten.

Bei der Bearbeitung von Aluminiumwerkstoffen müssen die Späne nur so fliegen, soll die Produktivität nicht auf der Strecke bleiben. Diese Forderung setzt optimierte Werkzeuge voraus. Der F4033, bislang ein Benchmark-Planfräser für Stahl und Guss, schickt sich nun an, dieselbe Position bei Aluminium & Co. einzunehmen. Walter liefert die achtschneidigen Wendeplatten des bewährten Werkzeugs ab sofort mit spezieller Geometrie. Im Detail: die Schneiden sind extrem scharf, der Spanwinkel beträgt 22 Grad, die Spanflächen sind poliert, um die Aufbauschneidenbildung zu unterbinden. Es sind sowohl unbeschichtete Ausführungen wie auch solche mit PVD-Beschichtung verfügbar. Damit es nicht bei Kompromissen bleibt, sondern höchste Zerspanungsdaten realisierbar sind, liefert der Tübinger Hartmetallspezialist angepasste Fräserkörper mit größeren Zahnteilungen und großen Spanräumen.

Dadurch, dass die Eckfräser F4041 und F4042 der Xtra.tec®-Reihe schon länger mit Wendeplatten für Aluminium bestückt werden können, komplettieren die Planfräser-Varianten das Programm des Tübinger Hartmetallspezialisten. Für den Großteil der Bearbeitungen steht dem Walter-Anwender nun ein optimiertes Fräser-Trio für Aluminiumwerkstoffe zur Verfügung.

Bild 1: Walter Xtra.tec®-Planfräser F4033 und Walter SNHX1205ANN-K88-Wendeplatte

Bild 2: Scharfe Zähne: der Walter Xtra.tec®-Planfräser F4033 mit Wendeplattenbestückung für Aluminiumwerkstoffe.

Kontakt

Walter Deutschland GmbH
Eschborner Landstraße 112
60489 Frankfurt
Tel: +49-69-78902-377
Fax: +49-69-78902-77-377
E-Mail: info@walter-tools.com

www.walter-tools.com

Anmerkungen:
Walter, Walter Titex und Walter Prototyp – drei Kompetenzmarken unter einem Dach:

Als weltweit tätige Firmengruppe entwickelt, produziert und vertreibt die Walter AG Präzisionswerkzeuge für die Metallbearbeitung. Unter dem Dach von Walter sind die drei bekannten Kompetenzmarken Walter, Walter Titex und Walter Prototyp vereint. Der Stammsitz der Walter AG ist in Tübingen/Deutschland. Weltweit sind insgesamt ca. 2.800 Mitarbeiter beschäftigt. Mit rund 50 Tochtergesellschaften und Vertriebspartnern wird eine weltweite Präsenz auf allen Kontinenten gewährleistet.
Die 1919 gegründete Walter AG gehört zu den führenden Anbietern von extrem produktiven HM- und PKD-Wendeplatten-Werkzeugsystemen zum Drehen, Bohren und Fräsen. Walter Titex ist ein weltweit bekannter Markenname für Hochleistungs-Bohrwerkzeuge aus HSS (E) und Vollhartmetall. Walter Prototyp ist eine führende Marke für innovative Gewinde- und Fräswerkzeuge aus HSS (E) und Vollhartmetall mit High-Tech-Beschichtungen.