Fester Sitz durch neue Klemmung

Stechdrehhalter mit reduzierter Werkzeugkopfhöhe

2176

Die Wendeschneidplatten-Drehwerkzeuge von Walter gelten als hoch produktiv und wirtschaftlich. Jetzt wird die Reihe durch eine neue Werkzeugfamilie zum Abstechen, Einstechen und Stechdrehen aufgefrischt.

Mit dem G1011 bringt Walter ein neues Werkzeug für den GX24 Stechschneideinsatz heraus. Die wesentlichen Vorteile des für das Einstechen, Abstechen und Stechdrehen konstruierten Halters: Der Plattensitz wurde verbessert und die Schraubenklemmung optimiert. Eine reduzierte Werkzeugkopfhöhe erleichtert zudem den Späneabfluss. Die verbesserte Schraubenklemmung des Stechdrehhalters lässt sich nun gleichermaßen von unten und von oben bedienen. Damit wird der Wechsel der Stechschneideinsätze vor allem beim Überkopfeinsatz noch einfacher. Eine optimale Schraubenposition und ein extra großer Kopfdurchmesser sorgen für höchste Klemmkraft. Hinzu kommt ein verändertes Plattensitzdesign, das ein herausziehen des Schneideinsatzes unmöglich macht. „Unsere neuen Halter sind vom Plattensitzdesign her optimal auf unsere GX24-Stechplatten abgestimmt. Mit den verfügbaren Hartmetallsorten und Geometrien erhält der Anwender ein universell einsetzbares Stechdrehsystem“, betont Christian Bandura, Produktverantwortlicher Stechen bei der Walter AG in Tübingen.

Den Halter gibt es für Stechbreiten zwischen drei und sechs Millimetern bei Stechtiefen von 12 und 21 Millimetern. Der Schaft selbst ist in den Größen 20×20 und 25×25 Millimeter verfügbar. Dadurch kann der Halter in allen gängigen Drehmaschinen eingesetzt werden und ist so erste Wahl bei allen Stechoperationen sowie bei Abstechoperationen bis zu einem Durchmesser von 42 Millimetern.
Die Schneideinsätze für den neuen Stechdrehalter sind in drei verschiedenen Schneidstoffen erhältlich: WSP43 Tiger*tec PVD Al2O3, WSM33 Tiger*tec PVD Al2O3 und WPP23 Tiger*tec CVD. Gepaart mit den unterschiedlichen Plattengeometrien ist das Stechdrehsystem von Walter universell für die Bearbeitung aller gängigen Materialien einsetzbar, von sämtlichen Stahl- und Gusssorten bis hin zu schwer zerspanbaren Werkstoffen.

Bild 1: Mit dem G1011 verfügt Walter über ein Stechwerkzeug für den GX 24 Stechschneideneinsatz, das durch seinen optimierten Plattensitz und die verbesserte Schraubenklemmung für höchste Prozesssicherheit sorgt.

Bild 2: Die Kompetenzmarke Walter steht für Know-how mit Wendeschneidplatten-Werkzeugen. Gerade im Bereich des Drehens hat der Tübinger Hersteller von Präzisionswerkzeugen seine Produktpalette erheblich ausgebaut. Heute bietet Water ein breites Angebot an Dreh- und Stechplatten wie auch eigenen Haltern und Werkzeugsystemen (z.B. Turn 45°) für nahezu jeden Anwendungsfall.

WALTER, TITEX, PROTOTYP – drei Produktmarken unter dem Dach der WALTER AG:
Als weltweit tätige Firmengruppe entwickelt, produziert und vertreibt die WALTER AG Präzisionswerkzeuge für die Metallbearbeitung. Der Stammsitz der WALTER AG, zu der auch die erfolgreichen Produktmarken TITEX und PROTOTYP gehören, ist in Tübingen/Deutschland. Die deutsche Vertriebsgesellschaft WALTER Deutschland GmbH hat ihren Standort in Frankfurt am Main. Weltweit beschäftigt die WALTER AG etwa 2.800 Mitarbeiter. Mit ihren rund 50 Tochtergesellschaften und Vertriebspartnern gewährleistet das Unternehmen eine weltweite Präsenz auf allen Kontinenten.
Die 1919 gegründete WALTER AG gehört zu den führenden Anbietern von extrem produktiven HM- und PKD-Wendeplatten-Werkzeugsystemen zum Drehen, Bohren und Fräsen. TITEX ist ein weltweit bekannter Markenname für Hochleistungs-Bohrwerkzeuge aus HSS (E) und Vollhartmetall. PROTOTYP ist eine führende Marke für innovative Gewinde- und Fräswerkzeuge aus HSS (E) und Vollhartmetall mit High -Tech-Beschichtungen.

Kontakt

Walter Deutschland GmbH
Eschborner Landstraße 112
60489 Frankfurt
Tel: +49-69-78902-377
Fax: +49-69-78902-77-377
E-Mail: info@walter-tools.com

www.walter-tools.com