Mehr Raum für den technischen Vertrieb

Wollschläger Niederlassung erweitert am neuen Standort Hannover Sarstedt auf 450 m² Bürofläche für 23 Mitarbeiter

2392


Die Wollschläger Niederlassung Hannover Isernhagen hat sich mit ihrem Fokus auf die Beratung und den Vertrieb von Präzisionswerkzeugen, Maschinen, Schweißtechnik, Arbeitsschutz und Betriebseinrichtungen seit der Gründung am 1. 1. 2002 prächtig entwickelt. Der betreute Kundenstamm wuchs von 450 auf rund 1.100. Und der Umsatz kletterte von 3 auf 11,6 Millionen Euro im Jahr 2008.

Das einzige was nicht mit wuchs, war die Infrastruktur. Geschäftsstellenleiter Frank Haberstock: „Wir sind seit der Gründung von zehn auf 23 Mitarbeiter gewachsen. Unsere 300 m² Bürofläche in Isernhagen platzte aus allen Nähten.“ Geschichte! Der April stand im Zeichen des Umzugs.

Und: Ab Mai 2009 verfügt die Wollschläger Niederlassung Hannover in Sarstedt über 50% mehr Fläche für den technischen Vertrieb. Der neue Standort bietet 450 m² Bürofläche. Haberstock: „Außerdem haben wir hier in modernste EDV- und Kommunikationstechnik investiert. Unsere Kunden werden davon profitieren.“

Die Wollschläger Niederlassung Hannover betreut Süd-Niedersachsen, Nordhessen und die ostdeutschen Bundesländer und zählt zahlreiche namhafte Unternehmen zu Ihren Kunden, wie die AGs Volkswagen, Kali+Salz, Continental, Salzgitter, die Stiebel Eltron GmbH und viele andere.

Wollschläger Kunden können auf bundesweit 12 Niederlassungen mit insgesamt rund 600 Mitarbeitern bauen – davon alleine 130 Fachberater im Außendienst. Eine moderne Lagerlogistik mit etwa 60.000 ständig vorrätigen Artikeln sichert kurze Lieferzeiten.

Bild: Seit dem 1. Mai 2009 verfügt die Wollschläger Niederlassung Hannover über 50% mehr Fläche für den technischen Vertrieb. Der neue Standort Emmy-Noether-Straße 2 in 31157 Sarstedt bietet 450 m² Bürofläche.

Kontakt:

www.wollschlaeger.de