Weltneuheiten feiern Messe-Premiere

Messtechnikproduzent Mahr stellt auf der Control 2009 innovative Technik und zeitgemäße Messlösungen vor

2398

Mit Weltneuheiten bei der Oberflächen- und der Formmessung und zeitgemäßen, budgetorientierten Messgeräten präsentiert sich die Mahr GmbH auf der Control 2009. Der Göttinger Messspezialist stellt in Stuttgart als Komplettanbieter dimensioneller Messtechnik seine ganze Bandbreite vor – von High-End-Messsystemen, wie die Multisensor-Technologie bis hin zu Handmessmitteln.

Neuste Technologien
Moderne Technologien stehen im Mittelpunkt des Messeauftrittes der Mahr GmbH auf der Control 2009: So präsentiert der Messtechnik-Spezialist als Weltneuheit das erste mobile Rautiefenmessgerät „MarSurf M 300″ mit Bluetooth-Technik, den weltweit ersten Formmessplatz zur automatisierten Zylinderformmessung im kleinen Segment „MarForm MMQ 200″ sowie das innovative optische Werkstückvoreinstellgerät „Presetter 1800″. „Mahr bietet zeitgemäße und bezahlbare Technologien und damit stehen wir unseren Kunden auch in wirtschaftlich schwierigen Zeiten als Partner zur Seite“, so Dr. Robert Buchmann, Leiter Vertrieb bei Mahr. „Betriebe, die bei der Qualitätssicherung in moderne Mahr-Messtechnik
investieren, senken den Ausschuss und den
Personaleinsatz und optimieren so die Kosten.“

Automatisierte Messtechnik
Auf der Control stellt Mahr Messsysteme wie das Verzahnungsmesszentrum „MarGear GMX 400″ vor, die über die Option eines „Closed Loop“ verfügen und damit direkt die Produktion an Fertigungsmaschinen korrigieren können. Das Göttinger Unternehmen zeigt zudem Geräte, die für den Kosten senkenden Mega-Trend fertigungsnahe Automatisierung der Werkstückkontrolle konzipiert sind: beispielsweise bietet das Messmikroskop „MarVision MS 320 CNC“ automatisierte Messabläufe, die die Messsicherheit deutlich erhöhen.

Messepremiere hat das neue Höhenmessgerät „Digimar 816 CL“. Durch ein einfach zu programmierendes Messprogramm können mit diesem innovativen Messgerät Werkstücke halbautomatisch schnell und bequem gemessen werden – das erleichtert und beschleunigt das Messen von Serienteilen enorm.

Kostengünstige Messgeräte im Trend
Als weiteren Messe-Schwerpunkt präsentiert Mahr eine Reihe von kleineren Messgeräten mit moderner Technik und einem interessanten Preis-/Leistungsverhältnis. So werden beispielsweise das mobile Oberflächenmessgerät „MarSurf PS 1″ und das universelle Einachs-Längenmessgerät „Linear 100″ vorgeführt.

Hochpräzise Messgeräte und Multisensor
Ausgestellt wird zudem die hochpräzise Längenmessmaschine „Precimar PLM 600″, die zu einer Produktgruppe gehört, die bis zum Nanometerbereich misst. Mit „MarVision MS 662″ stellt Mahr ein Multisensor-Messgerät aus, das mit mehreren Sensoren wie Taster, Laser oder Kamera schnell sehr genaue Ergebnisse liefert – beispielsweise bei miniaturisierten Bauteilen der Elektronikindustrie oder in der Medizintechnik.

Bild 1: Weltneuheit auf der Control: „MarSurf M 300″ von Mahr zur mobilen Rautiefenmessung mit Bluetooth-Technologie.

Bild 2: Halbautomatische Werkstückvermessung: das neue Höhenmessgerät Digimar 816 CL von Mahr.

Kontakt:
Mahr GmbH
Tel.: +49 (551) 7073-0
Fax: +49 (551) 71021
Mail: info@mahr.de

www.mahr.de