Klein aber oho!

Orbital-Gewindefräser von Walter Prototyp beim Gewinden bis zu dreimal schneller als konventionelle Werkzeuge

2534

Die ganzheitliche Betrachtung eines Prozesses kann zu erstaunlichen Produktivitätsschüben führen. Eingedenk dieser Maxime gelang es Walter Prototyp, mit seinem Orbital-Gewindefräser gleich ein komplettes Werkzeug-/Bearbeitungssystem vorzustellen, das seinesgleichen sucht. Denn der Werkzeugexperte liefert nicht nur ein hochproduktives Tool, sondern via Internet gleich auch die passende CNC-Bearbeitungssoftware. Jetzt wurde das Programm noch einmal um Werkzeuge in den Normen UNC und UNF erweitert.

Der gerade einmal streichholzgroße Fräser aus Vollhartmetall verfügt über eine stabile Grundkonstruktion mit großem Seelendurchmesser. Entwickelt für kleine Gewinde ab M 1.6 lassen sich mit ihm Gewinde wahlweise bis zu einer Tiefe von 3xd herstellen – dabei ist es egal, ob ein Durchgangs- oder Grundlochgewinde gefertigt wird. Spezielle Vorlieben hat der Winzling auch beim Material nicht. Von einfachen über hochfeste oder rostfreie Stähle bis hin zu Titanlegierungen – mit dem Werkzeug lässt sich ein weites Materialspektrum bearbeiten. Ein kurzer Fräs-Schneidenteil, ein kleiner Drallwinkel und positive Spanwinkel sorgen für reduzierte Kräfte und damit auch für einen weichen Schnitt.

Ab M 2 verfügt das Werkzeug über einen großen Schaftdurchmesser, der auch bei großer Ausspannlänge für eine vibrationsfreie Bearbeitung sorgt. In der derzeit kleinsten Version, M 1.6, wurde dagegen der Schaftdurchmesser reduziert, damit sich der Fräser auch in Hochfrequenzspindeln prozesssicher einsetzen lässt.

Mit den Werkzeugen können sowohl Gewinde von M 1.6 bis M 8 als auch jetzt neu in den Größen UNC 1 – 5/16 und UNF 2 – 5/16 bearbeitet werden. Das verschleißfeste und zähe Vollhartmetall sowie die TiCN-Multilayer-Hartstoffbeschichtung sorgen für lange Standzeiten. Voraussetzung für den optimalen Einsatz des Fräsers ist ein Bearbeitungszentrum mit der Möglichkeit zum Gewindefräsen und einer 3D-CNC-Steuerung. Ist dies gegeben, legt der Kleine dank der innovativen Gewindefrästechnologie ein erstaunliches Tempo an den Tag. Das Besondere daran: Der Fräser dreht sich nicht nur um sich selbst, sondern auch orbital. In der täglichen Arbeit sieht dies dann so aus: Das Werkzeug wird über dem Kernloch positioniert und dann bis auf die Gewindetiefe eingefahren. Danach wird das Gewinde mittels einer Helixbewegung erzeugt.

Die Vorteile liegen klar auf der Hand: Das Verfahren erreicht höchste Prozesssicherheit auch bei der Fertigung kleiner Gewinde und ist damit mehr als nur eine Alternative zum konventionellen Gewindebohren – insbesondere bei tiefen Grundlochgewinden wird die Gefahr eines Werkzeugbruches deutlich reduziert. Hohe Wirtschaftlichkeit durch kurze Fertigungszeiten und lange Werkzeugstandzeiten sowie eine sehr gute Gewindequalität – sowohl bei der Oberflächengüte als auch bei der Gewindetoleranz – zeichnen dieses System aus. Die optimalen Schnittwerte sowie das passende CNC-Programm lassen sich über das TEC+CSS-Schnittdatensystem ermitteln und downloaden.

Bild: Kleines Werkzeug mit großer Wirkung: die Orbital-Fräserreihe von Walter Prototyp.

WALTER, TITEX, PROTOTYP – drei Produktmarken unter dem Dach der WALTER AG:
Als weltweit tätige Firmengruppe entwickelt, produziert und vertreibt die WALTER AG Präzisionswerkzeuge für die Metallbearbeitung. Der Stammsitz der WALTER AG, zu der auch die erfolgreichen Produktmarken TITEX und PROTOTYP gehören, ist in Tübingen/Deutschland. Die deutsche Vertriebsgesellschaft WALTER Deutschland GmbH hat ihren Standort in Frankfurt am Main. Weltweit beschäftigt die WALTER AG etwa 2.800 Mitarbeiter. Mit ihren rund 50 Tochtergesellschaften und Vertriebspartnern gewährleistet das Unternehmen eine weltweite Präsenz auf allen Kontinenten.
Die 1919 gegründete WALTER AG gehört zu den führenden Anbietern von extrem produktiven HM- und PKD-Wendeplatten-Werkzeugsystemen zum Drehen, Bohren und Fräsen. TITEX ist ein weltweit bekannter Markenname für Hochleistungs-Bohrwerkzeuge aus HSS (E) und Vollhartmetall. PROTOTYP ist eine führende Marke für innovative Gewinde- und Fräswerkzeuge aus HSS (E) und Vollhartmetall mit High -Tech-Beschichtungen.

Kontakt

Walter Deutschland GmbH
Eschborner Landstraße 112
60489 Frankfurt
Tel: +49-69-78902-377
Fax: +49-69-78902-77-377
E-Mail: info@walter-tools.com

www.walter-tools.com