Mikrozerspanung mit hoher Performance

Polygonspannfutter TRIBOS-RM von SCHUNK

2602

Gemeinsam mit dem Spindel-Spezialisten Alfred Jäger GmbH hat der Lauffener Spann- und Greiftechnikspezialist SCHUNK das Polygonspannfutter TRIBOS-RM mit den Schnittstellen WK 16 und WK 19 entwickelt. Ebenso wie die Spindeln von Jäger ist TRIBOS-RM ein Spezialist für die präzise Zerspanung im hohen Drehzahlbereich. Der äußerst stabile und kompakte Werkzeughalter verfügt über eine hohe Radialsteifigkeit und kann die Möglichkeiten von HSC-Bearbeitungszentren voll ausnutzen. Er ist ein Experte, wenn es um die extremen und vielseitigen Anforderungen in der Mikrobearbeitung geht. In den Schnittstellen WK 16 und 19 wird er ausschließlich von der Alfred Jäger GmbH aus Ober-Mörlen vertrieben.

TRIBOS-RM ermöglicht Drehzahlen von bis zu 80.000 min-1. Für maximale Präzision sorgen die Rundlaufgenauigkeit < 0,003 mm bei einer Ausspannlänge von 2,5 x D und die Wuchtgüte G 2.5 bei 25.000 min-1. Mit seiner fachwerkartigen Bauweise dämpft das Polygonspannfutter Schwingungen und gewährleistet lange Werkzeugstandzeiten sowie eine brillante Oberflächenqualität. Zudem wird die Maschinenspindel geschont. TRIBOS-RM spannt selbst kleinste Schaftdurchmesser ab 0,3 mm.

Anwender profitieren mehrfach: Die dauerhaft hohe Rundlaufgenauigkeit und die Möglichkeit zur präzisen Längeneinstellung sorgen für überzeugende Bearbeitungsergebnisse. Das System ist nahezu wartungs- und verschleißfrei. Zudem bleibt der Werkzeughalterstahl bei der Werkzeugspannung frei von thermischen Belastungen, die auf Dauer eine nachlassende Präzision zur Folge hätten. TRIBOS-RM ermöglicht hohe Zerspanleistungen, maximale Drehzahlen und kann selbst kleinste Werkzeugdurchmesser ab 0,3 mm sicher und präzise spannen. Gerade bei hochwertigen Werkzeugen, wie sie in der Mikrozerspanung eingesetzt werden, macht sich der geringe Werkzeugverschleiß und die damit verbundenen langen Werkzeugstandzeiten schnell bemerkbar: Die Werkzeughalterkosten amortisieren sich innerhalb kurzer Zeit.

Zahlreiche Schnittstellen

Speziell für Jäger-Hochfrequenzspindeln gibt es TRIBOS-RM mit den Schnittstellen WK 16 und WK 19. Diese werden ausschließlich von Jäger vertrieben. Zudem bietet SCHUNK den Hochleistungs-TRIBOS standardmäßig mit den Schnittstellen HSK-E 25, 32, 40, ISO 10. Spannbar sind alle Werkzeugschäfte in h6-Qualität.

Bild 1: Für die HSC-Bearbeitung auf Maschinen mit Jäger-Spindel gibt es TRIBOS-RM mit den Schnittstellen WK 16 und WK 19.
Bild 2: TRIBOS-RM von SCHUNK mit WK 16 und WK 19.

Kontakt:
SCHUNK GmbH & Co. KG
Bahnhofstr. 106 – 134
D-74348 Lauffen/Neckar
Tel. +49-7133-103-0
Fax +49-7133-103-2399
info@de.schunk.com

www.schunk.com