Partnerschaft zwischen Kennametal und Wollschläger vereinbart

Kennametal und die Wollschläger Gruppe gaben heute den Abschluss einer Kooperationsvereinbarung bekannt. Die Vereinbarung regelt den Vertrieb von Produkten der Marken Widia und Hanita durch Wollschläger auf dem deutschen Markt und verspricht allen Beteiligten Synergien.

2471

Erstens gewinnt Kennametal einen starken Vertriebspartner für seine Händlermarken Widia und Hanita. Für Klaus Thomas, Geschäftsführer Kennametal Zentraleuropa, ist die „Kooperationsvereinbarung ein wichtiger strategischer Schritt, um weiteres Wachstum von Kennametal durch starke Distributionspartner in Zentraleuropa zu erzielen.“

Zweitens erweitert Wollschläger mit Widia und Hanita sein eigenes Werkzeug-Liefer-programm um weitere hochleistungsfähige Qualitätswerkzeuge für Zerspanungsaufgaben im allgemeinen Maschinenbau, in der Automobil-, Luft- und Raumfahrtindustrie, dem Schienenbau, im Energiesektor sowie dem Werkzeug- und Formenbau.

Nach Einschätzung des geschäftsführenden Gesellschafters Frank Wollschläger bietet die Allianz drittens „den Kunden Nutzen pur. Die Produktprogramme ergänzen sich sehr gut. Das erweiterte Werkzeugspektrum ermöglicht den Kunden direkt deutlich differenziertere Auswahlmöglichkeiten und vor allem die kosteneffiziente und zeitsparende Beschaffung möglichst vieler Werkzeuge aus einer Hand.“

Bild 1: Klaus Thomas, Geschäftsführer Kennametal Zentraleuropa

Bild 2: Frank Wollschläger, geschäftsführender Gesellschafter der Wollschläger Group

Kontakt:

www.kennametal.com

www.wollschlaeger.de