Nach dem Boom ist vor dem Boom.

Vom 5. - 7. Februar 2009 präsentiert Hommel in Köln während der 1. Hausaustellung des neuen Jahres moderne CNC-Maschinen für profitables Drehen, Fräsen und Kreuzschleifen, innovative Finanzierungs- und Serviceangebote für maximalen Kundennutzen sowie Präzisionswerkzeuge von Wollschläger

2565

Die (Welt-)wirtschaft wächst bekanntlich in Zyklen. Insofern gilt: Nach dem Boom ist vor dem Boom. Und betrieblich ruhigere Zeiten sind die Gelegenheit, um sich für den nächsten Aufschwung zu rüsten, sei es durch die Investition in moderne, neue oder sehr gute gebrauchte Werkzeugmaschinen oder durch die Optimierung der Zerspanungsprozesse mittels schnittiger und standfester Werkzeuge.
Kurz: Unternehmer nutzen die Zeit. Zum Beispiel für den Besuch der 1. Hausausstellung im neuen Jahr bei Hommel in Köln. Vom 5. bis 7. Februar präsentiert die Hommel CNC-Technik zum Großteil unter Span unterschiedlichste CNC-Dreh-, Dreh-/Fräs- und Fräszentren des Weltmarktführers Okuma. Highlights sind die MU-500VA für 5-achsige Präzisionsbearbeitung und das horizontale Dreh-/Fräszentrum mit Gegenspindel MULTUS B300-W für die multifunktionale Komplettbearbeitung komplexer Werkstücke in kleinen bis mittleren Losgrößen.

Zum Thema Kreuzschleifen zeigt Hommel Präzision die Top-seller des umfangreichen Maschinen- und Werkzeugprogramms von SUNNEN für die µ-genaue Feinstbearbeitung von Bohrungen mit Durchmessern von 1,5 – 1.000 mm und Längen bis 10.000 mm. Ein Hingucker wird sicher die Sunnen HTC-2300W sein. Die Baureihe setzt mit ihrem Anwendungsbereich von Ø 25 mm bis Ø 1.000 mm und Zerspanvolumen von bis zu 900 cm³/h Maßstäbe.


Dass die Investition in moderne Maschinen, Werkzeuge und Automation trotz knapper Eigenmittel und ängstlicher Banken kein Traum bleiben muss, werden die Finanzierungsexperten von Hommel Capital interessierten Besuchern gerne individuell und nachvollziehbar berechnen.

Darüber hinaus erfahren Besucher der Hommel Hausausstellung aus erster Hand, welche umfassenden Pre- und Aftersales-Services die Kunden des größten deutschen Handelshauses für CNC-Dreh-, Fräs- und Kreuzschleifmaschinen erwarten dürfen; und welche zeit- und geldwerten Vorteile die bundesweit 150 Kundendienst- und Anwendungstechniker sowie die moderne Ersatzteillogistik bieten.

Neben dem Neumaschinengeschäft versteht sich Hommel auch als Lieferant von Gebrauchtmaschinen als Premiumpartner. Mitarbeiter der Hommel Maschinentechnik GmbH erläutern Besuchern der Hausausstellung gerne ihr Rundum-Paket vom Ankauf bis hin zur Rück- und Inzahlungnahme von Gebrauchtmaschinen zu stets optimalen Konditionen.

Last but not least lohnenswert ist sicher auch ein Blick auf das ebenfalls präsentierte Liefer- und Leistungsprogramm von Wollschläger (www.wollschlaeger.de), das neben dem umfangreichen Sortiment moderner Zerspanungswerkzeuge und Schneidstoffe insgesamt rund 60.000 zumeist lagergängige Artikel für Betriebseinrichtung, Arbeitsschutz und Schweißtechnik listet. Nun: Wer will seine Beschaffungskosten nicht reduzieren? Als Sparansatz mit Langzeitwirkung präsentiert Wollschläger in Köln die neue Einkaufsplattform Fuxx4Trade (www.fuxx4trade.de).

Übrigens, getreu dem Motto der Hausausstellung: „Ihr Erfolg ist uns nicht wurscht“, ist an allen drei Tagen für das leibliche Wohl der Gäste bestens gesorgt. Und on the top werden sich einige Besucher über die angekündigten Sonderaktionen und Preise freuen.

Bild 1: Die Hommel CNC-Technik verfügt für die Präsentation und Demonstration der Drehmaschinen, Dreh-Fräszentren und Bearbeitungszentren von Okuma in Köln über 400 m² Ausstellungsfläche.
Bild 2: Hommel Präzision zeigt während der Hausausstellung in Köln, vom 5. bis 7. Februar 2009 auf über 250 m² Ausstellungsfläche Kreuzschleifmaschinen, Werkzeuge und Messgeräte aus dem umfangreichen Sunnen-Portfolio.

Die Hausausstellung findet statt im:
Kundenzentrum
Hommel CNC-Technik GmbH
Hommel Präzision GmbH
Donatusstraße 24
50767 Köln (Pesch)

Öffnungszeiten: am 5. und 6. Februar, jeweils von 9.00 bis 18.00 Uhr und am Samstag, den 7. 2. 2009 von 9.00 bis 14.00 Uhr.
Voranmeldungen telefonisch unter: 0221 59 89-0; oder via Telefax an: 0221 59 89-200; oder via E-Mail an: marketing@hommel-gruppe.de.
Den Einladungsflyer finden sie auf der Website www.hommel-gruppe.de.

Kontakt:

www.hommel-gruppe.de