Wirtschaftskrise trifft Witzig & Frank

- MAG-Tochter stellt Produktion in Offenburg ein. - Bestehende Aufträge werden fertig gestellt.

2864

Wie der MAG-Konzern mitteilte, wird die Produktion der Witzig & Frank GmbH eingestellt.

Es hatte sich bereits in den letzten Jahren abgezeichnet. Der Markt hat sich verändert und das Produktportfolio des Unternehmens erreichte trotz großer Bemühungen des MAG-Konzerns nicht mehr die benötigten Kunden. Durch die Wirtschaftskrise hat der MAG-Konzern jetzt die Reißleine gezogen und die Produktion von Neumaschinen am Standort Offenburg eingestellt. Nach Angaben des Konzerns waren die Ergebnisse der Witzig & Frank GmbH überwiegend von Verlusten geprägt. Weitere Verluste sollen durch die Entscheidung vermieden werden.

Der Hersteller von Maschinen für die spanabhebende Fertigung konzentriert sich zukünftig auf die Bereiche Instandhaltung, Ersatzteile und Service. Die MAG Maintenance Technologies GmbH & Co KG übernimmt Prozess-Know-How und Technologien am Standort Offenburg.

Für die Mitarbeiter wird in Zusammenarbeit mit dem Betriebsrat nach internen Lösungen gesucht.

Kontakt:

Web: www.mag-ias.com