3-Backen Kraftspannfutter ROTA NCD von SCHUNK

Flexibles Drehfutter sorgt für hohe Effizienz beim Drehen

3215

Ein Multitalent für die hochpräzise Werkstückspannung auf der Drehmaschine ist das 3-Backen Kraftspannfutter ROTA NCD von SCHUNK. Ganz aktuell wurden alle Baugrößen des Allrounders in punkto Steifigkeit weiter verbessert. Das Universaldrehfutter baut damit seine hohe Leistungsfähigkeit noch weiter aus. Gerade Anwender, die auf einer Maschine verschiedene Werkstücke bearbeiten, reduzieren mit dem leistungsstarken Futter deutlich Rüstzeiten und Kosten.

Unzählige Spannmöglichkeiten

Aufgrund der extrem großen Futterbohrung können zum einen unterschiedlichste Stangendurchmesser bearbeitet werden. Dabei verhindert das von SCHUNK patentierte Zangenbackensystem ein Aufbäumen der Spannbacken. Die Stabilität steigt und Vibrationen werden verringert. Selbst kleinste Stangendurchmesser werden mit Hilfe der Zangenbacken hochgenau gespannt.

Zum anderen ermöglicht ROTA NCD in Kombination mit allen gängigen Aufsatzbacken vielfältige Varianten der Innen- und Außenspannung. Der Anwender kann zwischen zoll oder metrischer Verzahnung wählen. Dank einer durchgängigen T-Nut in den Grundbacken sind selbst extreme Positionen der Aufsatzbacken möglich. Mit diesem Höchstmaß an Flexibilität ist die Maschine sowohl für bestehende als auch für künftige Anforderungen gut gerüstet.

Alles in einem – ohne Kompromisse

Damit das Kraftspannfutter den steigenden Anforderungen an Qualität, Präzision und Performance dauerhaft gerecht wird, sorgt SCHUNK mit der überarbeiteten Baureihe für eine noch höhere Stabilität und Steifigkeit des Futters. Bei der Innen- und Außenspannung stützen lange Grundbackenführungen die Spannbacken optimal ab und ermöglichen so auf Dauer höchste Spannkräfte. Allseitig gehärtete und geschliffene Funktionsteile gewährleisten eine hohe Rundlauf- und Wiederholgenauigkeit. Das Keilstangensystem zur Kraftübertragung und das geringe Gewicht der Grundbacken ermöglichen hohe Drehzahlen.

Vielfacher Nutzen

Der Anwender profitiert mehrfach. Aufgrund der vielfältigen Möglichkeiten des Futters kann er flexibel und schnell unterschiedlichste Aufspannungen variieren. Statt beispielsweise immer wieder aufwändig zwischen einem Spannzangenfutter für die Stangenbearbeitung und einem herkömmlichem Backenfutter zu wechseln, werden beim ROTA NCD lediglich die Zangenbacken gegen Aufsatzbacken getauscht. Zudem kann der Anwender verschiedenste Bearbeitungen, wie etwa Hart- und Weichdrehen, in einer Aufspannung ohne Futterwechsel durchführen. Das alles spart wertvolle Zeit und hohe Investitionen für zusätzliche Spezialfutter.

Bild 1: Das präzise Universalfutter ROTA NCD von SCHUNK wurde noch weiter verbessert.

Bild 2: Dank dem patentierten SCHUNK-Zangenbackensystem sorgt ROTA NCD selbst bei kleinen Stangendurchmessern für hohe Präzision.

Bild 3: Höhere Qualität: Bei der Stangenbearbeitung verhindert die stirnseitige Verzahnung der Zangenbacke mit der Grundbacke das Aufbäumen der Spannbacken.

Bild 4: Höhere Qualität: Bei der Stangenbearbeitung verhindert die stirnseitige Verzahnung der Zangenbacke mit der Grundbacke das Aufbäumen der Spannbacken.

Kontakt:
SCHUNK GmbH & Co. KG
Bahnhofstr. 106 – 134
D-74348 Lauffen/Neckar
Tel. +49-7133-103-0
Fax +49-7133-103-2399
info@de.schunk.com

www.schunk.com