CoroMill 490 bringt Präzision und Vielseitigkeit in das Plan- und Eckfräsen

Sandvik Coromant führt mit CoroMill 490 den ersten einer neuen Generation von Eckfräsern ein, die die Bearbeitungskosten um bis zu 25 Prozent verringern

2524

CoroMill 490 ist ein Hochpräzisionswerkzeug für Anwendungen, die geringere Schnitttiefen und hohe Oberflächengüten erfordern, wie z.B. endkonturnahe Präzisionsschmiede- und Gussteile, so wie sie in Fertigungen zur Erreichung höherer Produktivität verwendet werden. Bei diesen Guss- und Schmiederohlingen ist weniger, aber präzisere Bearbeitung erforderlich. Dies wird ermöglicht durch das vierschneidige Wendeplattendesign von CoroMill 490. CoroMill 490 ist das effektivste Werkzeug für diese Anwendungen, denn es ist so präzise, dass sich ein Werkstück in einem einzi¬gen Durchgang erzeugen lässt.

Dadurch bietet CoroMill 490 erhebliche Produktivitätssteigerungen, die die Kosten pro Werk¬stück für die Kunden wesentlich verringern. Seine Vielseitigkeit ermöglicht es Kunden, CoroMill 490 als Standardfräswerkzeug zu verwenden, das eine Vielzahl von anderen Werkzeugen ersetzt und die Prozesssicherheit erhöht. Das Ergebnis sind geringere Kosten beim Plan- und Eckfräsen. CoroMill 490 kann auch für das Profil- und Schulterfräsen ohne Absätze sowie für das Nutenfräsen verwendet werden. Die maximale Schnitttiefe beträgt 5,5 mm; der optimale Wert liegt bei 4 mm.

Der Schnitt erfolgt leicht und leise mit geringen Schnittkräften an der vierschneidigen Wendeplatte. Dies wird durch positive Span- und Axialwinkel erreicht, die für ein weiches Eintauchen in das Werkstück sorgen. Die innovative Schneidplattengeometrie und die Sorten der neuen Wendeschneidplatten-Generation zeichnen sich durch geringe Schnittkräfte aus. Die Schneidplattengeometrie beinhaltet eine neue Ausführung der Planfase, wodurch exzellente Planoberflächen und Kanten entstehen. Die Schneidplatten haben scharfe Eckkanten und erzeugen Schnitte mit glatten, gratfreien Kanten. Das macht CoroMill 490 zum ersten Fräser, der einen echten 90°-Winkel ohne Stufen und ohne erkennbare Absätze auf der glatten Oberfläche (die Absatzhöhe beträgt maximal 0,03 mm) erzeugen kann. CoroMill 490 ermöglicht es Kunden, höhere Schnittdaten und Startwerte zu fahren und damit die Fertigungsproduktivität deutlich zu erhöhen.

CoroMill 490 ist erhältlich in Durchmessern von 25–80 mm (bald auch bis 125 mm), mit Fräserdornaufnahme, Coromant Capto sowie mit zylindrischen und Weldonschäften in L-, M- und H-Teilung, sowohl metrisch als auch in Zoll. Die Wendeschneidplatten sind erhältlich in ISO P-Sorten und später auch in M, K, S und H.

Anmerkungen:
Unternehmen
Sandvik Coromant ist Weltmarktführer für Präzisionswerkzeuge im Bereich der Metallzerspanung. Das Unter¬nehmen wird durch eigene Verkaufsmitarbeiter und Zerspanungsspezialisten in über 60 Ländern vertreten und hat weltweit rund 7.900 Mitarbeiter. Ausschlaggebend für den globalen Erfolg ist die Positionierung als umfassender Service-Dienstleister und Produktivitätspartner der Kunden: Von der Beratung und Fertigungsplanung über die eigentlichen Werkzeuge bis hin zum Recycling der verbrauchten Schneidplatten bietet das Unternehmen alles an, was der Kunde für eine produktive Nutzung seiner Maschinen benötigt. Sandvik Coromant führt rund 25.000 Produkte im Sortiment. Kern des Angebotes sind Werkzeuge zum Drehen, Fräsen und Bohren. Darüber hinaus gibt es Aufbohrwerkzeuge, modulare Werkzeugsysteme, maßgeschneiderte „Tailor Made“-Werkzeuge und Vollhartmetallwerkzeuge, Sonderwerkzeuge sowie spezielle Entwicklungen für die Luft- und Raumfahrtindustrie, den Formen- und Gesenkbau und die Kleinteilfertigung. Das Angebot wird jährlich um etwa 2.000 neue Werkzeuge erweitert.

Kontakt:

www.coromant.sandvik.com