Reduzierte Fräskosten durch Rundplattenlösung von WNT

Das A2510 Rundplattenprogramm von WNT reduziert die Fräskosten drastisch und steigert die Produktivität dank seiner Technologie und einer innovativen Preisgestaltung.

3360

Das Fräskörperdesign garantiert, dass eine maximale Anzahl von Platten Platz findet, wodurch sich erhöhte Vorschübe und kürzere Taktzeiten ergeben. Auf einem 100 mm Fräser, mit einem Systemplatten-Durchmesser von 12 mm, sind dies bei der Ausführung mit enger Teilung 10 Wendeplatten, bei einem Fräser mit 40 mm Durchmesser vier Platten.

Des Weiteren stellt ein neuartiges Indexiersystem sicher, dass die Platten genauestens indexiert und damit sicher in Position gehalten werden. Die Platten haben acht Aussparungen an der Unterseite und diese werden am Fixanschlag des Fräskörpers positioniert. Eine weitere Hilfe stellen die acht durchnummerierten Positionen auf der Plattenoberseite dar, die mit der sichtbaren Indexierhilfe auf dem Fräskörper zusammenfallen. Das Ergebnis: der Anwender kann alle acht Schneidkanten der Rundplatten nutzen, wodurch eine Kostenreduzierung erreicht wird.
Die HM-Sorten und Beschichtungen stellen sicher, dass der A2510 Fräser für alle Werkstoffe geeignet ist, während das Fräserkörperdesign – das eine zentrale Kühlmittelzuführung standardmäßig inkludiert – ihn zum idealen Werkzeug für eine breite Anwendungspalette macht. Dazu gehören unter anderem Freiformfräsen, Taschenfräsen, Tauchfräsen zirkular, Drehfräsen und Rückwärtskopieren.

Anmerkungen:
Kontakt:

WNT Deutschland GmbH
Daimlerstrasse 70
87437 Kempten
Telefon: 0800 921 0000 (gebührenfrei)
E-Mail: info@wnt.de
http://www.wnt.com