Hoch genaue Gewindemessung

Wirtschaftliche Messung von Gewinden mit Universal-Längenmessmaschinen von Mahr, Patente auf 4 Messverfahren

4093

Gewinde und Gewindelehren müssen in der Fertigung regelmäßig gemessen werden. Nur so wird die Qualität der Produktion zuverlässig sichergestellt. Der Göttinger Mess-Spezialist Mahr bietet für die Gewindemessung hoch genaue Längenmessmaschinen. Deren entscheidender Vorteil: Sie sind wirtschaftlicher als Spezialmaschinen. Denn mit Mahr-Lägenmesssystemen können verschiedene Messaufgaben im Unternehmen sicher und teilweise auch automatisiert gemessen werden.

Ob zylindrische oder kegelige Gewindelehren für die Produktion: Nur wenn die Gewindelehren für die Fertigung regelmäßig gemessen werden, bleibt die Produktionsqualität auf hohem Niveau. Für diese Messaufgabe bietet Mahr Präzisions-Längenmessmaschinen. Sie bestimmen mit einer Messunsicherheit („Genauigkeit“) bis herab zu 1,5-3,5 µm sowohl den Flankendurchmesser von Gewinden als auch die Gewindesteigung bei Außengewinden. Die modernen Messsysteme sind mit einer Software ausgestattet, die mit den weltweit aktuellen Normen arbeitet. Eingesetzt werden die Messgeräte im Fahrzeug- und Maschinenbau genauso wie bei Getriebeherstellern oder in der Luftfahrtbranche.

Reduktion der Kosten
Die Mahr-Längenmessgeräte der Baureihen CIM, PLM, ULM und Linear bieten einen großen Vorteil: Als Universal-Messmaschinen erledigen sie neben der Messung von Gewindelehren auch verschiedenste andere Messaufgaben: Sie überprüfen beispielsweise glatte Lehren, messen Endmaße, Rachenlehren, Messschrauben oder kalibrieren Messuhren, Feinzeiger und Fühlhebelmessgeräte. So brauchen keine weiteren Spezialmessmaschinen angeschafft werden – und die Ausgaben für Messgeräte werden deutlich reduziert.

Erfolg durch vier Patente für kegelige Gewinde
Der Erfolg der Mahr-Messgeräte basiert auf vier langjährigen Patenten zur Messung kegeliger Gewinde (Patent-Nummern: 195 22 276 C1, 198 27 364 A1, 44 10 195, 100 01 050). Die Geometrien dieser Gewinde können dadurch mit verschiedenen Messstrategien gemessen werden: mit Hilfe von Fühlhebelmessgeräten, mit zweidimensionalen Induktivtastern, dem Sinustisch-Verfahren oder einem Verfahren bei dem das Gewinde waagerecht auf dem Tisch der Messmaschine liegt.

Automatisiertes Messen
Immer mehr Betriebe wollen mehr Tempo bei den Messungen und Arbeitszeit einsparen. Die Präzisions-Längenmessgeräte von Mahr unterstützen sie dabei: Sie erlauben ein automatisiertes Messen von Gewinden. So müssen diese Werkstücke nicht mehr aufwändig manuell überprüft werden. Das automatisierte Messen beschleunigt nicht nur die sichere Messung, sondern verbessert auch die Qualitätssicherung, da es den ganzen Tag konstant zuverlässig arbeitet und somit Fehler vom Bediener deutlich reduziert. So werden die Messergebnisse zuverlässig, es wird Zeit eingespart und damit Kosten gesenkt!

Anmerkungen:
Kontakt
Mahr GmbH Göttingen
Postfach 1853
37008 Göttingen
Deutschland
Tel.: +49 (551) 7073-0
Fax: +49 (551) 71021
info@mahr.de
www.mahr.de