Produzieren Sie schon, oder rüsten Sie noch?

Modulares Nullpunktspannsystem Power-Grip von PARTOOL

4408

Während die Maschine der Mitbewerber beim Einrichten steht, läuft die eigene Produktion bereits auf Hochtouren. Wunschvorstellung oder schon Realität in der eigenen Fertigung? Rüstzeitreduzierung und Maximierung der Maschinendurchlaufzeit sind in der momentanen Auftragslage der Garant für Flexibilität und Gewinnsteigerung in Ihrem Unternehmen.

Das Nürnberger Unternehmen PARTOOL bietet Ihnen hierfür, zusammen mit dem Schweizer Herstellerwerk PAROTEC, das modulare Nullpunktspannsystem Power-Grip. Bei vielen auf dem Markt angebotenen Spannsystemen werden die Grenzen der angepriesenen Systematik sehr schnell klar: Entweder sind die Systeme nur fürs Erodieren geeignet- oder eben gerade nicht. Für das konventionelle Fräsen wird ein anderes System angeboten als zur schweren Zerspanung oder dem HSC-Fräsen. Die Basis für das Drahtschneiden ist ebenso verschieden wie die fürs Schleifen, Drehen oder die Laserbearbeitung. Palettengrößen lassen sich nicht an die vorhandenen Werkstückabmaße oder -gewichte anpassen. Das Ergebnis sind meist verschiedene, untereinander nicht kompatible Systeme innerhalb eines Unternehmens.

Mit dem Power-Grip Nullpunktspannsystem wurden diese Probleme gelöst. Power-Grip ermöglicht durch seinen modularen Aufbau eine durchgängige Palettierung der kompletten Fertigung mit nur EINEM Spannsystem. Verwendet wird ein und dieselbe Basis-Schnittstelle, egal welche Maschine palettiert wird oder welche Werkstückdimensionen aufgespannt werden. Bestückt wird die Maschine, die gerade frei ist und nicht die, die das passende Spannsystem hat. Aufgespannt wird das Werkstück, das die höchste Priorität hat, nicht das, welches aufgrund seiner Dimensionen am besten zum vorhandenen Spannsystem passt.

Power-Grip besitzt eine große Vorzentrierung und arbeitet ohne Spannzapfen. Eine Wiederholgenauigkeit von ± 0,002 mm garantiert Ihnen hochpräzises Arbeiten. Dank axial federnder Zentrierlippen gibt es keinerlei Verspannungen und Ungenauigkeiten bei Temperaturschwankungen. Mit über 750.000 Spannungen ohne Referenzverlust arbeitet Power-Grip bereichsübergreifend, egal, ob Sie Fräsen, Drehen, Draht- oder Senkerodieren, Flach- oder Rundschleifen, Bohren oder Lasern.

Der neuentwickelte Deformationsspanner ist die neueste Ergänzung zur Power-Grip Familie. Eine einzige, einmal angeschaffte Basis bietet beliebig viele Aufspannmöglichkeiten. In austauschbare, kostengünstige Backen-Rohlinge wird die Kontur des jeweils zu spannenden Werkstückes individuell eingebracht und dieses innerhalb von Sekunden per Innen- oder Außenspannung my-genau gespannt. Je nach Anwendung werden einfach die Backen des Spanners ausgetauscht. Die Basis bleibt dieselbe und muss nicht wiederholt angeschafft werden.

Als Highlight auf der Euromold 2007 können Besucher Power-Grip im Rahmen der Sondershow „Mold & Die Center, Halle 6.0, Stand D110, live in Aktion auf einer Zimmer + Kreim Erodier-, sowie einer Alzmetall Fräsmaschine erleben.

PAROTEC und PARTOOL auf der Euromold, Frankfurt vom 05. – 08.12.2007 Halle 8.0 Stand A56

Anmerkungen:
Kontakt:
PARTOOL GmbH & Co. KG
Edisonstraße 81
D- 90431 Nürnberg
Tel: +49(0)911/656589-0
Fax: +49(0)911/656589-61
info@partool.de
www.partool.de