Produktneuheit von Sandik Coromant zur EMO

Neue Sorte GC4220 maximiert die Produktivität beim Fräsen durch hohe Zerspanungsrate

2466

Eine Erhöhung der Produktivität um 20 % bis 30 % im Vergleich zu anderen am Markt befindlichen Sorten – das ist jetzt mit der neuen Sorte GC4220 von Sandvik Coromant möglich, und zwar dank innovativer Entwicklungen in der Substrat- und Beschichtungstechnologie. Geeignet für den Einsatz beim Schlichten bis hin zum Schruppfräsen bei hohen Temperaturen, wie sie beim Hochgeschwindigkeitsfräsen oder bei harten Werkstoffen auftreten, bietet GC4220 maximale Sicherheit und Berechenbarkeit. So lässt sich die Produktivität maximieren und mit eine optimale Zerspanungsrate erreichen.
Die neue Sorte GC4220 garantiert noch mehr Sicherheit bei höheren Geschwindigkeiten und höhere Vorschübe als GC4020, sehr gute Leistung bei mannloser Fertigung und darüber hinaus eine deutlich höhere Zerspanungsrate. Die besondere Stärke von GC4220 liegt in ihrer Widerstandsfähigkeit gegen Kolkverschleiß und plastische Deformation sowie gegen die üblichen Verschleißprobleme bei hohen Schnittgeschwindigkeiten und Vorschüben. Dank der sehr stabilen Schneidkante, ihrer insgesamt höheren Zähigkeit und ihrer Fähigkeit, auch sehr hohen Schnittgeschwindigkeiten standzuhalten, ist GC4220 beim Trockenfräsen, Plan- und Profilfräsen zuverlässig berechenbar und garantiert eine hohe Oberflächengüte.
Optimiert ist GC4220, die als letzte Sorte für den ISO P-Bereich beim Fräsen die innovative neue Wendeschneidplatten-Generation von Sandvik Coromant komplettiert, für Anwendungen in allen CoroMill® Fräs-Konzepten.

Anmerkungen:

Zum Unternehmen
Sandvik Coromant ist Weltmarktführer für Präzisionswerkzeuge im Bereich der Metallzerspanung. Das Unternehmen hat 73 Tochtergesellschaften in 60 Ländern, 39 Produktionsstätten sowie weltweit rund 7.800 Mitarbeiter. Ausschlaggebend für den globalen Erfolg ist die Positionierung als umfassender Service-Dienstleister und Produktivitätspartner der Kunden: Von der Beratung und Fertigungsplanung über die eigentlichen Werkzeuge bis hin zum Recycling der verbrauchten Schneidplatten bietet das Unternehmen alles an, was der Kunde für eine produktive Nutzung seiner Maschinen benötigt. Sandvik Coromant führt rund 25.000 Produkte im Sortiment. Kern des Angebotes sind Werkzeuge zum Drehen, Fräsen und Bohren. Darüber hinaus gibt es Aufbohrwerkzeuge, modulare Werkzeugsysteme, maßgeschneiderte „Tailor Made“-Werkzeuge und Vollhartmetallwerkzeuge, Sonderwerkzeuge sowie spezielle Entwicklungen für die Luft- und Raumfahrtindustrie, den Formen- und Gesenkbau und die Kleinteilfertigung. Das Angebot wird jährlich um etwa 3.000 neue Werkzeuge erweitert.

Kontakt
SANDVIK Coromant Deutschland
Heerdter Landstrasse 229-243
D-40549 Düsseldorf
Tel. 0211 5027-0
Mail horst.weppler@sandvik.com

www.coromant.sandvik.com/de