Bundespräsident Horst Köhler eröffnet die EMO Hannover 2007 – internationale Leitmesse für die Metallbearbeitung

Mit Spannung wird die Eröffnungsfeier der EMO Hannover 2007 erwartet. Gäste aus aller Welt werden am ersten Messetag (17. September 2007, Beginn 10.00 Uhr, Convention Center Saal 2, Messegelände Hannover) den Festakt miterleben, bei dem Bundespräsident Horst Köhler die Messe offiziell eröffnen wird. Es ist das erste Mal, dass der Bundespräsident eine Weltleitmesse der Investitionsgüterindustrie besucht.

2830

EMO-Organisator VDW (Verein Deutscher Werkzeugmaschinenfabriken) wertet dies als starke Unterstützung für die Bedeutung der Fertigungstechnik und des industriellen Mittelstandes. Beides macht die EMO Hannover aus. Vom 17. bis 22. September 2007 werden über 2 100 Aussteller aus 42 Ländern ihre Produkte, Lösungen und Dienstleistungen für die industrielle Fertigung vorstellen. Damit ist die EMO Hannover der größte und wichtigste Treffpunkt für alle namhaften internationalen Hersteller von Technologien für die Metallbearbeitung. In den meisten Ländern der Welt wird Fertigungstechnik von mittelständischen Unternehmen produziert. Sie treiben den Fortschritt in der Branche voran.

So steht die EMO Hannover 2007 dann auch ganz im Zeichen der Innovation. Innovationen schaffen nachhaltiges Wachstum und sichern Lebensniveau und Wohlstand einer Gesellschaft. Technische Innovationen, ganz gleich ob als Produkt oder Verfahren, schaffen den Vorsprung im internationalen Wettbewerb. Das unterstreicht Professor Dr.-Ing. Joachim Milberg, Präsident von acatech und Aufsichtsratsvorsitzender der BMW AG, mit seinem Auftritt zur Eröffnung der EMO Hannover 2007.

Hier schließt sich der Kreis. Innovative Produktionstechnik wie sie auf der EMO Hannover 2007 vorgestellt wird, ist vielfach der Schlüssel für die Zukunft der Industrieproduktion und damit letztlich für die Gesellschaft.

Weitere Redner auf der EMO-Eröffnungsfeier werden der Niedersächsische Ministerpräsident Christian Wulff und der Vorsitzende des VDW Carl Martin Welcker sein.

Ablaufplan:

09.55 Uhr
– Fototermin (vor Saal 2 im Convention Center)

10.00 – 11.00 Uhr
Festakt mit:
– Carl Martin Welcker, Vorsitzender des Vereins Deutscher Werkzeugmaschinenfabriken e.V. (VDW)
– Prof. Dr. Horst Köhler, Bundespräsident der Bundesrepublik Deutschland
– Christian Wulff, Niedersächsischer Ministerpräsident
– Prof. Dr. Joachim Milberg, Präsident acatech, Vorsitzender des Aufsichtsrates der BMW Group
– anschließend Messerundgang des Bundespräsidenten

Live-Übertragung unter www.emo-hannover.de