TENDO Hydro-Dehnspannfutter – Superschlank und hochgenau!

Schlanke Bauweise und trotzdem hohes Drehmoment

3492

Bis zum letzten ausgereizt haben die SCHUNK Entwicklungsingenieure das technisch Machbare bei der Entwicklung einer neuen, superschlanken Variante der TENDO Hydro-Dehnspannfutterfamilie. TENDO LSS gibt es ab sofort auch für die Schnittstelle SK 40.

Die neue, störkonturoptimierte Variante des TENDO Hydro-Dehnspannfutters eignet sich ganz besonders zur präzisen Bearbeitung von schwer zugänglichen Stellen am Werkstück bzw. überall dort, wo aufgrund von Vorrichtungen schwierigste Verhältnisse im Arbeitsraum vorherrschen. Dabei stehen dem Anwender alle Vorteile der TENDO Technologie zur Verfügung. Besonders hervorzuheben sind dabei der sehr gute Rundlauf von < 0.006 mm bei einem L1-Maß von 200 mm, die einfache und schnelle Handhabung ohne zusätzliche Peripheriegeräte und die für Werkstückoberfläche und Werkzeugstandzeit besonders wichtige Schwingungsdämpfung durch das Hydrauliksystem. Auch die Wuchtqualität von G 6.3 bei 15.000 min-1 für HSK-A63 entspricht den hohen Anforderungen der Anwender. Trotz der schlanken Bauweise haben die TENDO Hydro-Dehnspannfutter in schlanker Bauweise ein sehr hohes Drehmoment. Besonders hervorzuheben ist, dass die Radialsteifigkeit dieser Variante, die immerhin ein L1-Maß von 200 mm hat, so ausgelegt wurde, dass sich das Futter sowohl zum Bohren, Reiben als auch für Schlichtfräs-Operationen einsetzen lässt. Die Ergänzung des TENDO Programms mit dieser superschlanken Ausführung eröffnet dem Anwender jetzt neue Bearbeitungsgebiete, die den Einsatzbereich der Hydro-Dehnspanntechnik deutlich vergrößert. Bild: TENDO LSS: Die neue, störkonturoptimierte Variante des TENDO Hydro-Dehnspannfutters zur präzisen Bearbeitung von schwer zugänglichen Stellen am Werkstück.

SCHUNK auf der EMO in Hannover, Halle 3, Stand H 07.

Anmerkungen:
Kontakt:
SCHUNK GmbH & Co. KG
Bahnhofstr. 106 – 134
D-74348 Lauffen/Neckar
Tel. +49-7133-103-0
Fax +49-7133-103-2399
info@de.schunk.com

www.schunk.com