Cimatron präsentiert auf der EMO neue CAM- und 5-Achsen-Funktionen

CAM-Applikationen für Flexibles 5-Achsen-Programmieren, NC-Vorschau, Automatisches Bohren und Mikrofräsbearbeitung

3881

Cimatron präsentiert auf der EMO in Hannover (Halle 6, Stand K18) vom 17. bis 22. September 2007 die CAM-Applikation CimatronE mit ihren neusten Funktionen für das erweiterte Fräsen. Durch die Anwendung von Cimatron’s erweiterter CAM-Lösung erzielen Werkzeugbauer und Fertigungsbetriebe qualitativ hochwertige Bearbeitungen. Leistungsstarke NC-Strategien für das 2,5- bis 5-Achsen Schruppen und Schlichten sowie das Bohren in Verbindung mit einer professionellen CAD-Integration, ermöglichen es den Unternehmen den Entwicklungs- und Fertigungszyklus drastisch zu verkürzen. Neue Möglichkeiten bietet die Version 8 von CimatronE mit der NC-Vorschau, dem Automatischen Bohren sowie zahlreichen Optionen für die 5-Achsen-Programmierung.

5-Achsen- Fräsprogrammierung
Durch die Erweiterungen im 5-Achsen-Fräsen, verfügt Version 8 über eine wesentlich höhere Performance und eine verbesserte Manipulierbarkeit der Bearbeitung. Damit kann der Anwender, wenn nötig, die Werkzeugwege beliebig verändern und kontrollieren und so selbst komplizierteste Teile sicher und effektiv bearbeiten. Die exakte Simulation der Werkzeugwege und der Maschinenkinematik liefert zuverlässige und sichere Ergebnisse. Die vollständige CAD-Funktionalität für das Arbeiten mit Flächen und Volumen erlaubt echtes Concurrent Engineering bis in die NC-Programmierung und ein effizienteres Änderungsmanagement.
Das 5-Achsen-Paket von Cimatron beinhaltet ferner Lösungen für spezielle Bearbeitungsaufgaben, wie das Fräsen von Impellern, Turbinenschaufeln (Bild 1) und Einlasskanälen (Bild 2) sowie das Gravieren. Um die Cimatron-Lösung bestmöglich in den Bearbeitungsprozess zu integrieren, entwickelt Cimatron kontinuierlich exzellente Postprozessoren für alle geforderten Maschinen und Steuerungen.

Bild 1: Bearbeitung einer Turbinenschaufel

NC-Vorschau
Die NC-Vorschau liefert wichtige Aspekte für die Entscheidungsfindung bei der NC-Programmierung. In nur wenigen Sekunden und ohne vollständige Kalkulation der Werkzeugwege erhält der Anwender ein klares Bild über das Restmaterial und die gesamte Bearbeitungssituation. Die Auswahl der richtigen Werkzeuge und Stategien wird dadurch erleichtert, die Programmierzeit deutlich reduziert und das Fräsergebnis verbessert.

Automatisches Bohren
Die Funktionalität des neuen Bohrmoduls lässt sich wie folgt beschreiben: Anpassbar, exakt und leicht zu erlernen. Das Automatische Bohren deckt dabei den gesamten Bereich des Bohrens ab, von der Plattenbearbeitung über die 5-achsige Bohrbearbeitung komplexer Teile bis hin zum Tieflochbohren. Bohrungen und fertigungsrelevante Attribute, wie Gewinde und Passungen, werden automatisch erkannt und den entsprechenden Bohrsequenzen zugeordnet. Der Anwender kann solche Sequenzen auch selbst definieren und für die weitere Verwendung abspeichern. Hunderte von Bohrungen können so in Sekunden erkannt und programmiert werden. Die Programmierzeit für die Bohrbearbeitung kann sich dadurch um bis zu 90% reduzieren.

Bild 2: Bearbeitung eines Einlasskanals

Mikrofräsbearbeitung
Cimatron war der erste Anbieter einer speziellen Applikation für die Mikrofräsbearbeitung. Diese liefert spezielle Algorithmen für die Skalierung von Bearbeitungen im Umfeld der Ultra-präzisionsfertigung, die dafür sorgen, dass die geforderten Genauigkeiten und Oberflächen-qualitäten erreicht und sogar noch übertroffen werden. Spezielle HSC-Strategien erlauben die Einhaltung kleinster Toleranzen von bis zu 0,0001 mm und die Verwendung von Werkzeugen mit Durchmessern hinunter bis zu 0,1 mm.

„Seit über zwei Jahrzehnten beliefern wir den Werkzeug- und Formenbau sowie die Fertigungsindustrie mit unseren Lösungen,“ sagt Danny Haran, Cimatron’s Präsident und CEO. „Die Forderung nach besserer Qualität, Kostenkontrolle und kürzeren Lieferzeiten stellt die Industrie kontinuierlich vor neue Herausforderungen. Wir werden nicht aufhören, unsere Lösungen zu optimieren und neue Technologien zu entwickeln, um der Industrie Strategien an die Hand zu geben, um diese Herausforderungen zu bestehen.“

Anmerkungen:
Cimatron:

Mit mehr als 20000 Installationen weltweit ist Cimatron (NASDAQ: CIMT) ein führender und global agierender Anbieter von CAD/CAM-Lösungen für die Fertigungsindustrie. Cimatron unterstützt den Werkzeug- und Formenbau dabei, dessen Fertigungsprozesse zu optimieren und damit die Lieferzeiten zu verkürzen. Von der Angebotsanfrage bis zur Auslieferung, in der Konstruktionsabteilung ebenso wie in der Produktion hilft Cimatron dem Werkzeugbau wettbewerbsfähig zu bleiben.
Weltweit nutzen Unternehmen die führenden CAD/CAM-Lösungen von Cimatron, um ihre Produkte in hoher Qualität zu wettbewerbsfähigen Konditionen in kürzester Zeit auszuliefern. Cimatron ist mit seinen Niederlassungen in über 35 Ländern vertreten, um seine Kunden weltweit bei der Entscheidung und im Einsatz optimal zu unterstützen.

w w w . c i m a t r o n . d e.