VOLLMER Technologie- und Dienstleistungszentrum im Bau

Fertigstellung im Frühjahr 2009

2670

Seit Anfang Juli 2007 rollen auf dem Gelände der VOLLMER WERKE in Biberach die Bagger für eine der größten Baumaßnahmen im Stammhaus der VOLLMER Gruppe: In der Ehinger Straße entsteht das VOLLMER Technologie- und Dienstleistungszentrum. Mit einer Nutzfläche von knapp 3.000 qm soll das TDZ ein Kompetenz-Zentrum für die gesamte VOLLMER Gruppe bilden. Mit dem Neubau macht VOLLMER einen entscheidenden Schritt auf dem Weg zum Technologie- und Dienstleistungsunternehmen und setzt damit seine Unternehmensstrategie – der Stärkung und dem Ausbau des Dienstleistungsbereiches – zielsicher um.

In einem ersten Schritt wird Platz geschaffen und eine alte Halle abgerissen, die als Zwischenlager für die Maschinenteile diente. Ende September erfolgt dann die Grundsteinlegung für den imposanten Neubau. Die Fertigstellung ist für Ende 2008 geplant. Rechtzeitig zum 100jährigen VOLLMER Jubiläum wird das Gebäude im Frühjahr 2009 offiziell seiner Bestimmung übergeben.

Das VOLLMER Technologie- und Dienstleistungszentrum bietet viel Raum für die professionelle Kommunikation und Präsentation hochwertiger Leistungen für die Schleif- und Erodiertechnologie von VOLLMER. In der Planungsphase stand die Flexibilität hinsichtlich der möglichen Objektnutzung im Vordergrund. Dazu zählen vor allem Produktvorstellungen, Fach- und Kundenveranstaltungen, Versuche, kundenspezifische Probebearbeitungen und Vertriebsschulungen. Mit speziellen Schulungs- und Trainingsprogrammen für die innerbetriebliche Aus- und Weiterbildung sollen im TDZ einheitlich qualifizierte Mitarbeiter gewonnen und entwickelt werden, sei es für die Niederlassungen und Vertretungen in Europa, Amerika oder Asien. In erster Linie werden davon die Kunden profitieren, aber auch die VOLLMER Mitarbeiter selbst. Denn mehr Know-how schafft mehr Sicherheit, stärkt das Selbstbewusstsein und intensiviert die Identifikation mit dem Unternehmen.

Das VOLLMER Technologie- und Dienstleistungszentrum wird einen Mittelpunkt in der VOLLMER Gruppe bilden und ist Kommunikations- und Kontaktpunkt zu allen Zielgruppen. Der Neubau ist zudem ein klares Bekenntnis zum Standort Biberach und zur Standortsicherung.
Die Baufortschritte können über eine webcam auf der homepage www.vollmer-group.com unter Aktuelles täglich live mitverfolgt werden.

Bild: VOLLMER Technologie- und Dienstleistungszentrum

Anmerkungen:
100 Jahre VOLLMER

1909 entwickelte Heinrich VOLLMER die erste Konstruktion für Sägenschränk- und Sägenfeilmaschinen. Seine Vision: Größtmögliche Schärfe für Schneidwerkzeuge und Sägeblätter zu gewährleisten. Diese Vision verfolgt VOLLMER seit bald 100 Jahren. Mit Energie, Ideen, Innovationen und hoher Kompetenz. Heute präsentiert sich die VOLLMER Gruppe mit weltweit über 700 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern in Deutschland, Italien, Spanien, Frankreich, Großbritannien, den USA, Brasilien, Japan und China als der Spezialist für die Werkzeugbearbeitung in Produktion und Service. Das Produkt- und Leistungsangebot umfasst dabei modernste Schärf- und Erodiermaschinen für die Holz und Metall verarbeitende Industrie und ist in vier Geschäftsfelder gegliedert:
– Technologien für die Werkzeugproduktion
– Das Rundum-Programm für Schärfdienste
– Innovative Technologien für scharfe Werkzeuge im Sägewerk
– VOLLMER Services – Die Dienstleistungen von VOLLMER

Kontakt:
www.vollmer-group.com