Kennametal eröffnet neue Niederlassung in Russland

Wettbewerbsposition auf den neuen, wachsenden Märkten zu stärken

3492

Kennametal, ein weltweit führender Lieferant für Werkzeuglösungen, Konstruktionsteile und moderne Hochleistungsmaterialien für Fertigungsprozesse, hat Ende April 2007 eine Tochtergesellschaft in Russland eröffnet. Die Investition in diesen neuen Standort steht in direktem Zusammenhang mit der Kennametal Strategie, seine Wettbewerbsposition auf den neuen, wachsenden Märkten zu stärken.

Der neue Standort in Moskau ermöglicht Kennametal, näher an seinen Kunden aus dieser Region zu sein, ihre Wünsche besser zu verstehen und ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Bisher wurde der russische Markt von Kennametal ausschließlich durch ein Netzwerk von Händlern betreut. Bild: Anatolij Nikolin, Geschäftsführer Kennametal Russland

Als Geschäftsführer der neuen Gesellschaft konnte Anatolij Nikulin gewonnen werden, welcher langjährige praktische Erfahrungen am russischen Markt mit Schwerpunkt in der Automobilindustrie sammelte.

Das Team wird in Kürze in ein neues Gebäude umziehen, welches mit modernsten Computern und Telekommunikationstechnologien ausgestattet ist und somit die Voraussetzungen für einen erstklassigen Kundenservice geschaffen wurden.
Kennametal erwartet, dass diese Niederlassung in den nächsten Jahren deutlich wachsen wird, da das Potenzial des russischen Marktes sehr groß ist.