3. TURNING-DAYS™ VILLINGEN/SCHWENNINGEN, 12. bis 14. April 2007

Fachmesse für den Bedarf von Drehteile-Herstellern im Süd-Westen von Deutschland, nahe der angrenzenden Schweiz, auf Erfolgskurs. Mit 220 Ausstellern sind die Turning-Days™ schon bei der zweiten Veranstaltung in Villingen-Schwenningen zur größten spezialisierten Fachmesse für Drehtechnik, sowie vor- und nach gelagerte Fertigungsprozesse und Zulieferbereiche, herangewachsen. Die Veranstaltung gilt als Highlight für die Branche und für die Unternehmen der Region.

2465

Die Turning-Days™ Villingen-Schwenningen präsentieren Maschinen, Produkte, technische Neuheiten, Dienstleistungen und Trends aus dem gesamten Fertigungs- und Organisationsumfeld der Dreh-, Fräs- und Schleiftechnik – sowie aus allen wichtigen vor- und nach gelagerten Zulieferbereichen. Die Veranstaltung wird von Ausstellern und Besuchern als hoch informatives Forum angesehen und kann zur zweiten Veranstaltung in Villingen-Schwenningen ein ausgebuchtes Haus plus Warteliste vorweisen. Aufgrund des hohen Aussteller-Zuspruchs präsentieren sich die 3. Turning-Days™ bereits bei der zweiten Veranstaltung in Villingen-Schwenningen, die erste Veranstaltung fand in Pforzheim statt, als größte spezialisierte Messe für Drehtechnik in Deutschland.

Die im Jahr 2005 erstmals in Villingen-Schwenningen veranstalteten Turning-Days™ wurden von den Ausstellern und Fachbesuchern als hoch spezialisierte und unverwässerte Branchenmesse für die Dreh-, Fräs- und Schleiftechnik am idealen Standort Villingen-Schwenningen gelobt. Initiator und Organisator Ulrich Brosz von Exhibition-Days in Keltern bei Pforzheim betont, dass der Erfolg der Turning-Days™ in der hohen Spezialisierung und im Standort begründet liegt. „Wir gehen mit unseren Messen hin zu den Besuchern“, so Brosz, „und wir kleiden unsere Veranstaltungen in ein klares, eigenständiges Profil. Die Besucher müssen im Vorfeld wissen, wer und was sie erwartet. Nur so ist sichergestellt, dass die Veranstaltung für die Aussteller und für die Besucher ein Erfolg wird“.

Den Erfolg der kommenden Veranstaltung kann der Veranstalter, die PKM Kongress- und Marketing GmbH aus Pforzheim, in Zahlen messen: Mit 220 Ausstellern verzeichnen die Turning-Days™ einen Aussteller-Zuwachs von ca. 35 % gegenüber 2005; die gebuchte Ausstellungsfläche verdoppelte sich sogar fast auf rund 4.600 Quadratmeter, verteilt auf fünf ausgebuchte Hallen. Die Aussteller orderten insgesamt mehr als 33.000 Eintrittskarten-Gutscheine. „Die Buchungssituation zeigt“, so Geschäftsführer Günter Ihlenfeld, „dass das Messekonzept stimmt, der Standort stimmt, die Preise stimmen und der Erfolg der Messe von den Ausstellern nicht in Frage gestellt wird“. Ihlenfeld betont, dass sich die Erstveranstaltung in Villingen-Schwenningen für viele Aussteller als Schwergewicht für den Verkauf entwickelt hat, und daraus die ungewöhnlich hohen Zuwachszahlen resultieren.

Die Turning-Days™ Villingen-Schwenningen litten bei der Erstveranstaltung im Sommer 2005 nicht nur unter einer großen Hitzewelle mit bis zu 42 Grad Celsius, sondern auch unter den für eine technische Fachmesse mehr als unzureichenden räumlichen und infrastrukturellen Bedingungen. Die zweite Veranstaltung in Villingen-Schwenningen dürfte diese Woche von einer Hitzewelle verschont bleiben, und glänzt nun mit einer neuen zusätzlichen festen Halle C“, sowie mit Leichtbauhallen statt Zelthallen. Die Aufteilung der Hallen wurde so gewählt, dass alle Maschinenaussteller festen Boden unter den (Maschinen-) Füssen haben. Die neue Messehalle C war für die Fortführung der Turning-Days™ in Villingen-Schwenningen mit Ausschlag gebend, so Initiator Brosz. Die Verantwortlichen in Villingen-Schwenningen haben das Potenzial der Messe erkannt, betont Ihlenfeld, und mit der neuen Messehalle C die richtige Entscheidung getroffen. Dafür sind wir dankbar, und wir wissen, dass wir mit den Turning-Days™ definitiv am richtigen Standort sind und auch hier bleiben werden!

Die Turning-Days™ wurden als Branchen-Messe konzeptionell sehr eng auf den Informationsbedarf der Drehteile-Produzenten ausgerichtet, wobei die enge Ausrichtung den passenden Veranstaltungsort für den Erfolg der Messe zur zwingenden Bedingung machte. Dieser wurde mit Villingen-Schwenningen gefunden, denn hier sitzt die Messe im »Goldenen Dreieck der Drehteile-Produzenten«, im unmittelbaren Einzugsbereich vom Heuberg-Baar-Kreis, dem Schwarzwald und der angrenzenden Schweiz. Aus dem Messekonzept und dem Standort leitet sich auch der Slogan der Messe ab: Näher an den Markt der Dreher geht es nicht. Weder thematisch noch geografisch.

Mit den Turning-Days™ wurde in Villingen-Schwenningen eine Fachmesse etabliert, die exakt ins industrielle Umfeld der Region passt und wirtschaftliche Kräfte der Region widerspiegelt.

Anmerkungen:
KONTAKT:
www.turning-days.de