Auftragseingang Juli 2006: Maschinenbau wächst kräftig

Der Auftragseingang im deutschen Maschinen- und Anlagenbau lag im Juli 2006 um real 27 Prozent über dem Ergebnis des Vorjahres, teilte der Verband Deutscher Maschinen- und Anlagenbau (VDMA) am Donnerstag in Frankfurt am Main mit.

2491

Das Inlandsgeschäft stieg um 23 Prozent. Bei der Auslandsnachfrage gab es ein Plus von 29 Prozent im Vergleich zum Vorjahresniveau.

In dem von kurzfristigen Schwankungen weniger beeinflussten Dreimonatsvergleich Mai bis Juli 2006 ergibt sich insgesamt ein Zuwachs von 19 Prozent im Vorjahresvergleich, bei den Inlandsaufträgen ein Plus von 26 Prozent und bei den Auslandsaufträgen ein Plus von 16 Prozent.

„Das kräftige Wachstum der Inlandsorders bestätigt den Aufwärtstend, der im November des vergangenen Jahres eingesetzt hat“, erklärte VDMA-Chefvolkswirt Dr. Ralph Wiechers. „Bei den Auslandsaufträgen (plus 29 Prozent) wird die Wachstumsrate jedoch durch ein außergewöhnlich hohes Volumen an Großanlagengeschäft geschönt. Bereinigt um diesen Sondereffekt bleibt es aus unserer Sicht bei dem Befund, dass die Weltkonjunktur bereits Abkühlungserscheinungen zeigt.“

Quelle: VDMA (Verband Deutscher Maschinen- und Anlagenbau)