Sandvik Coromant: MultiTasking, höhere Produktivität und neue Wendeplattengeneration als zentrale Themen des METAV-Auftritts

Zur METAV in Düsseldorf geht Sandvik Coromant nicht nur mit einer Reihe aktueller Produkte, sondern vor allem mit einem zentralen Thema an den Start: Produktivität. Die auf der Messe präsentierten Produkte wurden alle zu dem Zweck entwickelt, Produktionen effizienter zu gestalten. Im Mittelpunkt des Auftritts steht dabei die neue Wendeplattengeneration zum Drehen und Fräsen.

3403

Bereits auf der EMO im letzten Jahr drehte sich auf dem Stand von Sandvik Coromant alles um das Thema Produktivität. An diesen erfolgreichen Messeauftritt, der zahlreiche Besucher anzog, knüpft das Unternehmen jetzt auf der METAV an. Auf dem Stand werden nicht nur neue und aktualisierte Produkte präsentiert, sondern auch Wege aufgezeigt, die Produktivität in einem Unternehmen zu erhöhen. Mit eindrucksvollen Multimedia-Präsentationen zu den Themen Neue Schneidstoffe, MultiTasking oder Holemaking wird demonstriert, in welchem Umfang das richtige Werkzeug zur Optimierung der Produktion beitragen kann. In einzelnen Business Areas wird übersichtlich anhand von konkreten Einsatzfällen gezeigt, wie die Vorteile der innovativen Neuerungen in höhere Produktivität und bessere Wirtschaftlichkeit umgesetzt wurden.

Zu den Neuvorstellungen der Messe gehört das Werkzeugkonzept CoroMill 365 zum Fräsen von Grauguss. CoroMill 365 ist ein Planfräser zum Schruppen und Vorschlichten und optimiert für Einsatzfälle, bei denen hohe Zerspanungsleistungen in kürzestmöglicher Zeit gefordert werden. Die extra enge Fräserteilung und das Keilspannpratzen-System gewährleisten eine Bearbeitung mit hohen Tischvorschüben und somit eine exzellente Produktionswirtschaftlichkeit. Ein weiterer Schwerpunkt liegt auf der Werkzeugfamilie CoroPlex, eine Linie hochproduktiver Werkzeuge, die speziell für MultiTasking entwickelt und jetzt noch einmal erweitert wurde. Sie bietet durchweg hohe Flexibilität bei gleichzeitig gesteigerter Produktivität.

Gesteigerte Produktivität durch revolutionäre Schneidplattentechnologie

Im Mittelpunkt der Präsentation stehen allerdings die neuen Sorten der seit kurzem auf dem Markt befindlichen neuen Wendeschneidplatten-Generation von Sandvik Coromant. Unter dem Motto „No compromise“ versprechen sie kompromisslose Leistung beim Drehen und Fräsen. Deutlich gesteigerte Vielseitigkeit, Sicherheit, Schnittdaten und Produktivität machen die neue Generation von Wendeschneidplatten zur ersten Wahl für jede Produktion. Während die erste Drehsorte GC4225 schon auf der EMO vorgestellt wurde, sind mit GC1030 und GC4240 die ersten Sorten zum Fräsen von Stahl auf dem Markt. Speziell zum Eckfräsen konzipiert, bieten sie jedoch auch eine zuverlässige und sichere Leistung bei anderen anspruchsvollen Fräsbearbeitungen. Weitere Sorten werden im Laufe diesen und nächsten Jahres vorgestellt.

„Wir wollen unseren Kunden zeigen, dass wir passende Werkzeugkonzepte in allen Bereichen anbieten und dass sie auf uns als Produktivitätspartner zählen können“, erklärt Robert Hartinger, seit dem 1. April 2006 neuer Geschäftsführer von Sandvik Coromant Deutschland. „Produktivitätssteigerung bei gleichzeitiger absoluter Prozesssicherheit ist möglich – und das werden wir auch auf der METAV wieder unter Beweis stellen.“

Anmerkungen:
Unternehmen

Sandvik Coromant ist Weltmarktführer für Präzisionswerkzeuge im Bereich der Metallzerspanung. Das Unternehmen hat 73 Tochtergesellschaften in 60 Ländern, 39 Produktionsstätten sowie weltweit rund 7.800 Mitarbeiter. Ausschlaggebend für den globalen Erfolg ist die Positionierung als umfassender Service-Dienstleister und Produktivitätspartner der Kunden: Von der Beratung und Fertigungsplanung über die eigentlichen Werkzeuge bis hin zum Recycling der verbrauchten Schneidplatten bietet das Unternehmen alles an, was der Kunde für eine produktive Nutzung seiner Maschinen benötigt.

Sandvik Coromant führt rund 25 000 Produkte im Sortiment. Kern des Angebotes sind Werkzeuge zum Drehen, Fräsen und Bohren. Darüber hinaus gibt es Aufbohrwerkzeuge, modulare Werkzeugsysteme, maßgeschneiderte „Tailor Made“-Werkzeuge und Vollhartmetallwerkzeuge, Sonderwerkzeuge sowie spezielle Entwicklungen für die Luft- und Raumfahrtindustrie, den Formen- und Gesenkbau und die Kleinteilfertigung. Das Angebot wird jährlich um etwa 3.000 neue Werkzeuge erweitert.

Kontakt

www.sandvik.com