Auftragseingang im Maschinen- und Anlagenbau März 2006

VDMA: Maschinenbau setzt Expansionskurs fort

2890

Der Auftragseingang im deutschen Maschinen- und Anlagenbau lag im März 2006 um real 14 Prozent über dem Ergebnis des Vorjahres. Das Inlandsgeschäft stieg um 17 Prozent. Bei der Auslandsnachfrage konnte ein Plus von 12 Prozent über Vorjahresniveau verbucht werden, teilte der Verband Deutscher Maschinen- und Anlagenbau (VDMA) am Donnerstag in Frankfurt mit.

In dem von kurzfristigen Schwankungen weniger beeinflussten Dreimonatsvergleich Januar bis März 2006 ergibt sich insgesamt ein Zuwachs von 16 Prozent im Vorjahresvergleich, bei den Inlandsaufträgen ein Plus von 18 Prozent und bei den Auslandsaufträgen ein Plus von 15 Prozent.

„Mit zweistelligen Plusraten im In- wie Auslandsgeschäft setzte der deutsche Maschinenbau seinen Expansionskurs im März fort. Der ohnehin schon hohe Januarwert konnte insgesamt sogar übertroffen werden. Dabei blieben nennenswerte Sondereffekte aufgrund von Großaufträgen aus. Erfreulich ist, dass der Aufschwung im Maschinenbau immer mehr an Breite gewinnt. Im von kurzfristigen Schwankungen bereinigten Dreimonatsvergleich wiesen 37 von 50 Teilbranchen ein Plus gegenüber dem ersten Quartal 2005 aus“, kommentierte VDMA-Chefvolkswirt Ralph Wiechers das Ergebnis.