Rändelwerkzeug für die simultane Herstellung unterschiedlicher Rändelprofile

Das Zeus Sonderwerkzeug RW 161-xx-S für konische Rändelanwendungen reduziert Bearbeitungszeit und Investitionskosten und spart Platz in der Maschine.

2689

Bei der Entwicklung von Sonderwerkzeugen ist neben der Prozesssicherheit vor allem ein Faktor im Auge zu behalten: Der Kundennutzen. Bei Hommel + Keller basiert jede Produktentwicklung auf diesem Grundsatz. Mit der Entwicklung des Zeus RW 161-xx-S beweist Hommel + Keller einmal mehr seine Spitzenkompetenz im Bereich Rändeltechnik, die vor allem bei der Entwicklung individueller Produktlösungen deutliche Anwendungsvorteile schafft.

Individuelle Anwendungsoptimierung

Das Rändelwerkzeug RW 161-xx-S ist für die Bearbeitung von konischen Werkstücken entwickelt worden. Die Besonderheit der Anwendung liegt in der Kundenforderung zwei unterschiedliche konische Rändelprofile mit minimalen Werkzeugkosten und optimierten Bearbeitungszeiten auf dem Werkstück anzubringen. Damit das Werkzeug auch zur Bearbeitung von kleinen Durchmessern geeignet ist, wurde bei der Entwicklung sehr viel Wert auf eine kräfteminimierende Werkzeugkonstruktion gelegt. Das Ergebnis der Anforderungen kann sich sehen lassen. Mit dem Zeus RW 161-xx-S ist eine kostensparende, und doch prozesssichere Bearbeitung möglich.

Das Werkzeug

Das Rändelwerkzeug RW 161-xx-S ist mit zwei Rändelträgern für die tangentiale Bearbeitung ausgelegt. Die beiden Rändelträger nehmen jeweils ein konisches Rändelrad mit unterschiedlichen Profilen, bzw. Teilungen auf.
Das Werkzeug ist CNC geeignet und auch auf Langdreh-/ und Mehrspindelautomaten einsetzbar.

Reduzierte Bearbeitungszeit- Minimale Belastung

Durch den gleichzeitigen Einsatz beider Rändelträger werden die Bearbeitungszeit und die Stückkosten deutlich reduziert. Ein weiterer wesentlicher Vorteil liegt in der verbesserten Ausschöpfung der Maschinenbelegungsplätze, da für zwei unterschiedliche Rändelanwendungen nur ein Halterplatz belegt wird. Das Werkzeug bietet aber noch mehr Vorteile: Besonders bei kleinen Werkstückdurchmessern können die beim Rändelformen entstehenden Kräfte, problematisch werden.

Mit dem tangential arbeitenden Rändelwerkzeug RW 161-xx-S ist der seitliche Anpressdruck gering, da durch die zweiseitige Führung ein Kraftausgleich stattfinden kann. Dies schont Werkstück und Maschine.

Knifflige Lösung – Winkeleinstellung

Konische Rändelanwendungen stellen besondere Ansprüche an Verfahren, Werkzeug und Anwender. Eine einfache und sichere Handhabung des Werkzeuges wurde daher schon im Entwicklungsprozess beachtet. So muss bei konischen Rändelanwendungen die Winkeleinstellung des Rändelrads korrigierbar sein, um eine gleichmässige Rändeltiefe zu erhalten. Eine clevere Lösung bietet hierbei das RW 161-xx-S mit dem schwenkbaren Rändelkopf zur Winkeleinstellung. Die Winkeleinstellung bietet dem Anwender eine leicht zu bedienende Einstellungshilfe für erhöhte Prozesssicherheit.

Langfristig Kosten senken

Bei komplexeren Rändelanwendungen, mit erhöhten Anforderungen an das Herstellverfahren, kann eine individuelle Werkzeugkonstruktion mehrere Vorteilen mit sich bringen. Denn, Produktlösungen, die sich an einer sinnvollen und effizienten Bearbeitungsweise orientieren, können die Produktionskosten nachhaltig und langfristig senken. Die kundenorientierte, individuelle Produktentwicklung kann sich also jederzeit für den Anwender bezahlt machen, wenn wie im Beispiel Hommel + Keller, das Ergebnis kürzeren Bearbeitungszeiten, reduzierte Investitionskosten und Sicherheit in der Anwendung sind.

Das Unternehmen

Die Hommel + Keller Unternehmensgruppe bietet in einem Kompetenzzentrum alle Felder der mechanischen Bearbeitung. Kernkompetenzen der einzelnen Firmen sind neben der Herstellung von Rändel- und Beschriftungswerkzeugen, moderne Verfahren in den Bereichen Wärme- und Oberflächenbehandlungen und PVD-Beschichtungen.

Unternehmensbereiche:
Hommel + Keller Präzisionswerkzeuge GmbH
H+K Härte- und Oberflächentechnik GmbH
H+K Surface Technology GmbH

Kontakt:
Hommel + Keller Präzisionswerkzeuge GmbH
Brunnenstrasse 36
78554 Aldingen
Mail: p.volz@hommel-keller.de
Internet: www.hommel-keller.de