Messtechnik für die Anforderungen von heute

Mahr auf der Control 2006 – schnelles und qualitätssicherndes Messen in fertigungsnaher Umgebung

2509

Der Messestand der Mahr GmbH auf der Control 2006 spiegelt die aktuelle Marktanforderungen an die dimensionelle Längenmesstechnik wider: mobile Oberflächenvermessung, optische Messtechnik, Multisensortechnologie, High-End-Formmessung, Closed Loop bei der Verzahnungsmesstechnik oder eine benutzerorientierte Softwareplattform. Zugleich gibt Mahr mit vielen neuen Entwicklungen Impulse in den Markt hinein.

Gleich zwei Innovationen zeigt Mahr für die Oberflächenvermessung: Mit „MarSurf PS1“ wird ein neues mobiles Rautiefenmessgerät vorgestellt. Damit reagiert Mahr auf die Marktanforderung, die Oberfläche mobil direkt am Werkstück zu vermessen. Der neue Oberflächenmessplatz „MarSurf WS1“ demonstriert, dass Mahr auch in der optischen Messtechnik wegweisend ist. Das Gerät bestimmt Oberflächentopografien mit interferometrischer Genauigkeit bis in den Nanobereich.

Mit „MarForm MMQ 400“ präsentiert Mahr ein Messgerät, das die vollautomatische Messung von Form- und Lageabweichungen ermöglicht. Im Vordergrund der Entwicklung dieses Messplatzes stand die Erweiterung der nutzbaren Genauigkeit. Das Messsystem kann problemlos an spezielle Werkstückgeometrien angepasst werden. Erstmalig gibt es auf dem Messestand auch das neue optische und taktile 3D-Messgerät „MarVision OMS 443“ zu sehen. Diese neue Portalmessmaschine hat Mahr speziell für den Einsatz im Labor entwickelt.

Mehr Tempo bei der Zahnrad-Vermessung bietet das Verzahnungsmesszentrum „MarGear GMX 400“. Hersteller von Zahnrädern wollen die Messtechnik zunehmend in ihre bestehende Fertigungslinie integrieren. Deshalb präsentiert Mahr das Messsystem in einer Simulation des geschlossenen Regelkreises für das Werkzeug Wälzfräser – geometrische Merkmale werden dabei erfasst, und gemessene Abweichungen können unmittelbar zur Prozessregelung zurückgeführt werden.
Umfangreich sind auch die neuen Produkte an Handmessmitteln aus dem Standort Esslingen. Den Besucher erwarten u.a. neue Messuhren oder Zubehör wie z.B. ein neues USB-Kabel. Mit „MarWin“ stellt Mahr zudem seine einheitliche Softwareplattform vor. Auf der Basis einer Windowsoberfläche zeichnet sie sich durch eine kundenfreundliche Bedieneroberfläche, Kompatibilität mit verschiedenen Geräteanwendungen und leichtes Erlernen aus.

Kontakt
Mahr GmbH Göttingen
Postfach 1853
37008 Göttingen
Deutschland
Tel.: +49 (551) 7073-0
Fax: +49 (551) 71021
info@mahr.de
www.mahr.de