EMO MM-Award 2005

Auszeichnung für neue CHIRON QUATTROCELL

3286

Für die neue, zur EMO in Hannover als Weltpremiere vorgestellte Fertigungszelle DZ 12K S – QUATTROCELL erhielten die CHIRON-Werke, Tuttlingen, den MM-Award für besonders innovative Lösungen im Bereich Zerspanungsmaschinen.
Die CHIRON QUATTROCELL ist ein hoch dynamisches Fertigungszentrum mit zwei, wahlweise unabhängig oder synchron einsetzbaren Doppelspindeln. Durch ihre überlegte machinenbauliche Konzeption ist die Neuentwicklung individuell automatisierbar sowie skalierbar; und sie verbindet in jeder Ausbaustufe höchste Produktivität mit maximaler Flexibilität.
Der MM-Award wurde nach 2001 nunmehr zum zweiten Mal vom Industriemagazin MM Maschinenmarkt (Vogel Verlag, Würzbürg) verliehen. Diesmal hatten sich rund 100 EMO-Aussteller beworben, von denen in unterschiedlichen Technikkategorien insgesamt neun Firmen als Innovationssieger gekürt wurden.

Bild: EMO 2005: Ken Fouhy, Chefredakteur MM Maschinenmarkt, Würzburg (rechts) übergibt den MM-Award 2005 für besonders innovative Lösungen an den Geschäftsführer der Chiron-Werke, Tuttlingen, Dr.-Ing. Dirk Prust. (Bild: MM Maschinenmarkt)