Hommel + Keller Unternehmensgruppe plant gemeinsamen Messeauftritt zur EMO 2005

Die Hommel + Keller Unternehmensgruppe präsentiert während der EMO erstmalig gemeinsam die drei Geschäftsbereiche Präzisionswerkzeuge, Härte- und Oberflächentechnik und PVD - Beschichtungen.

3234

NEUE RÄNDELWERKZEUGSERIE: RF1 MIT POSITIONIERUNGSRASTERUNG

Schwerpunkt der Hommel + Keller Präzisionswerkzeuge GmbH wird neben der Präsentation des Beschriftungswerkzeugprogramms, die Vorstellung der neuen Rändelfräswerkzeugserie RF 1 sein. Die Werkzeugserie für Rändelfräsanwendungen wurde komplett überarbeitet und erlaubt nun den Einsatz auf sowohl rechts-, als auch linksdrehenden Maschinen. Die Anpassung erfolgt über ein einfaches und einmaliges Drehen des Rändelfräskopfes, der über einen Feststellmechanismus in die optimale Anfangspositionierung einrastet. Die eingebaute Positionierungsrasterung des Rändelfräskopfes resultiert somit in erheblichen Zeitersparnissen bei der Werkzeugeinstellung.
Abb. 1: Rändeltechnik der Hommel + Keller Präzisionswerkzeuge GmbH

NEUE BESCHICHTUNGSVERFAHREN: HOCHLEISTUNGSSCHICHT nACo®

Im Bereich PVD – Beschichtungen können die Einsatzgebiete und Leistungsmerkmale herkömmlicher Beschichtungen (TiN, TiCN, TiAIN, CrN), sowie die innovative Hochleistungsschicht nACo® kennen gelernt werden. Die Schicht zeichnet sich durch eine extrem hohe Warmhärte und Oxidationsbeständigkeit aus und ist besonders für die Hochleistungszerspanung geeignet. Die nACo® Beschichtung macht durch die violett blaue Farbgebung in jedem Fall auf sich aufmerksam und eignet sich ebenso für dekorative Einsatzgebiete.
Abb.2: nACo® Beschichtung der H+ K Surface Technology GmbH

NEUE HÄRTEVERFAHREN: NIEDERDRUCKNITRIEREN

Die H + K Härte- und Oberflächentechnik GmbH wird im Zuge der EMO zwei neue Verfahren vorstellen. Dank einer neuen Anlage kann nun das Anlassen nach dem Härten und das Tiefkühlen in einem Schritt vollzogen werden. Der Vorteil hierbei ist, dass die Teile blank fertiggestellt werden können. Ein weiteres neues Verfahren im Dienstleistungsprogramm ist das Niederdrucknitrieren. Der Vorteil dieses Verfahrens gegenüber dem Salzbadnitrieren ist, dass die Teile blank bleiben und auch in Bohrungen und Sacklöchern nitriert werden kann. Dies ist beim Gas- bzw. Plasmanitrieren nicht möglich.
Abb. 3: Vakuumofen – Niederdrucknitrieren der H+ K Härte- und Oberflächentechnik GmbH

BERATUNGSPLATTFORM

Ein wichtiges Kriterium für die Entscheidung für den gemeinsamen Messeauftritt war die Möglichkeit dem Fachpublikum eine alle Bereiche umfassende Beratungsplattform anbieten zu können. Besucher erhalten während der EMO die Gelegenheit sich vor Ort über ganzheitliche Lösungen in den Bereichen Mechanische Bearbeitung, Wärme– und Oberflächenbehandlung und PVD Beschichtungsverfahren, zu informieren.

EMO: Halle 4 / Stand E-24

Kontakt:
Hommel + Keller Präzisionswerkzeuge GmbH
Uhlandstrasse 4-8
78554 Aldingen
Mail: p.volz@hommel-keller.de

Internet: www.hommel-keller.de

TEILEN
Vorheriger ArtikelSpitzen-Stabiliät
Nächster ArtikelDas Beste aus zwei Welten