Hermle 5-Achsen Bearbeitungszentrum C 30 U mit Roboterzelle RS 6 zum bestücken,

Erstmals auf einer Messe präsentiert die Hermle AG zur EMO 2005 ihre neue Roboterzelle RS 6 adaptiert an ein 5-Achsen Bearbeitungszentrum C 30 U dynamic.

3706

Vollautomatisches Teilebestücken wird an Bearbeitungszentren, die 7 Tage die Woche im Dreischichtbetrieb arbeiten, ein immer wichtigeres Thema. Meist wird das Teilehandling über Palettenwechsler oder Handlingsysteme vorgenommen.
Wird das Werkstück direkt weiterbearbeitet (z.B. entgraten, verschleifen, waschen etc.) oder es soll die 6. Seite bearbeitet werden, so können mittels eines Roboters mehrere Arbeitsschritte in einer Aufspannung (Greiferhalterung) durchgeführt werden.

In der von Hermle anlässlich der EMO (Halle 12, Stand C 36) präsentierten Fertigungszelle RS 6 wird ein Messeteil (Flaschenöffner) gefräst, getrennt, verschliffen und über eine Kamera überwacht. Die 6 steht für das maximal zu transportierende Werkstückgewicht von 6 kg. Optional können auch Roboter mit 16, 30 und 60 kg Werkstückgewicht eingesetzt werden. Die Roboterzelle wird vor dem Bearbeitungszentrum links positioniert, so dass über die linke Türhälfte der Roboterarm in den Arbeitsraum gelangt. Dies hat für den Bediener den entscheidenden Vorteil, dass die rechte Fronttür des Bearbeitungszentrums für manuelle Bearbeitungsschritte frei zugänglich bleibt. In der Roboterzelle sind ein Speichermedium (Schubladensystem) und eine Trenn-, Schleifstation integriert.
Zu beachten ist vor allem der extrem niedrige Platzbedarf der Roboterzelle vor der Maschine. Der Clou daran ist, dass der Roboter auf einer Schrägen angebracht wurde und so besser in den Arbeitsraum greifen kann. Individuelle Ausstattungsvarianten für Teile, Paletten und Speicher werden immer gemeinsam mit dem Kunden ausgearbeitet.

Funktionsbeschreibung:

Die zu bearbeitenden Werkstücke werden von außen über Schubladen eingebracht.
Der Roboter öffnet die Schublade, entnimmt ein Rohteil und bringt es in den Arbeitsraum der Maschine ein. Mittels eines Spannblocks auf dem NC-Schwenkrundtisch wird das Rohteil hydraulisch gespannt. Der Doppelgreifer verkürzt das Ein- und Ausbringen der Teile in und aus der Maschine (bearbeitetes Teil wird entnommen und das Rohteil eingesetzt). Das Bearbeitungszentrum C 30 U bearbeitet das Werkstück an 5-Seiten.
Das aus der Maschine entnommene Teil wird abgefräst und der entstandene Grat in einem weiteren Schritt an der Schleifstation entfernt. Das fertig gestellte Werkstück wird über einen Schacht nach außen geführt und kann entnommen werden. Für ein weiteres Teil kann der Greifer auch vollautomatisch gewechselt werden.

Komponenten

– 5-Achsen Bearbeitungszentrum C 30 U dynamic mit integriertem NC-Schwenkrundtisch Ø 280 mm und hydraulischem Spannblock
– Teilebereitstellung über Schubladenelement von außen zu bestücken
– Roboter KUKA KR16 Handlinggewicht 16 KG mit Doppelgreifer für Messeteil „Flaschenöffner“ und Wechselgreifer für „Softball“
– Schleif- und Trenneinheit
– Kamerasystem zur Werkstückerkennung

Kontakt: www.hermle.de