Standard-Diamanten für Alu-Spezialisten

Neu zur EMO: WALTER präsentiert erstmals ein PKD-Standardprogramm

2574

PKD-Werkzeuge (PKD = Polykristalliner Diamant) in Standardausführungen dürfen zu Recht als Desiderat auf dem Werkzeugmarkt bezeichnet werden. Als Komplettanbieter für die zerspanende Metallbearbeitung hat sich die WALTER AG entschlossen, solche Werkzeuge in das Standardprogramm mit aufzunehmen. Da es sich bei PKD-bestückten Werkzeugen sonst fast ausschließlich um Sonderlösungen handelt, entsteht den WALTER-Kunden unter Umständen ein nicht unbedeutender Kostenvorteil. Davon können vor allem Alu-Spezialisten in der Automobilindustrie und im Flugzeugbau profitieren, wo es gilt, hohe Stückzahlen an Aluminiumbauteilen prozesssicher zu fertigen.

Das neue PKD-Standardprogramm von WALTER besteht aus Schaftfräsern, Bohrnutenfräsern und Aufsteckfräsern mit unterschiedlichen Schneidenlängen. Die teilweise zum Bohren und Fräsen geeigneten Werkzeuge verfügen über gelötete Schneiden, welche höchste Maßgenauigkeit und Performance bei der HSC-Bearbeitung von Aluminiumwerkstoffen garantieren. Es sind Monoblock-Ausführungen mit HSK-Aufnahme sowie modulare Screwfit-Aufnahmen lieferbar. Schaft- und Bohrnutenfräser verfügen über einen VHM-Schaft.

WALTER AG: Die 1919 gegründete, 1990 in eine AG umgewandelte Firmengruppe zählt weltweit zu den führenden Unternehmen der Metallbearbeitung. Sie entwickelt, produziert und vertreibt Werkzeuge mit auswechselbaren Hartmetallschneiden für die Metallzerspanung, speziell Bohren, Fräsen und Drehen. Ihr Stammsitz befindet sich in Tübingen, wo auch knapp die Hälfte ihrer rund 1.800 Mitarbeiter beschäftigt ist. Ihre Tochtergesellschaften und Vertriebspartner sind in verschiedenen Ländern auf allen Kontinenten präsent.

Kontakt:
Walter AG
Derendinger Str. 53
D – 72072 Tübingen
Telefon: +49 (0) 7071/701-0
Telefax: +49 (0) 7071/701-212
www.walter-ag.de