Es wird heiß!

Hommel CNC-Technik lädt am 21. und 22. Juli zur ROMI CNC-Fiesta ´05 nach Groß-Gerau

3038

In Südamerika ist ROMI die Nr. 1 unter den Werkzeugmaschinenherstellern. Und seit dem die Hommel CNC-Technik den Vertrieb des umfangreichen ROMI-Lieferprogrammes übernommen hat, dürften künftig nun auch in Deutschland mehr kostenbewußte Zerspaner von den zyklengesteuerten Drehmaschinen, CNC-Dreh- und Fräsmaschinen sowie CNC-Bohrzentren überzeugt werden.

Nun: Wer die modernen Dreh- und Fräsmaschinen von ROMI in entspannter Atmosphäre und zudem praxisnah erleben möchte, der sollte am 21. Juli (9.00 Uhr bis 24.00 Uhr ) und/oder am 22. Juli (8.00 bis 14.00 Uhr) einen Besuch der CNC-Fiesta ´05 in Groß-Gerau einplanen. Veranstalter Hommel CNC-Technik und ROMI zeigen an beiden Tagen life, warum auch hiesige Zerspaner mit den preis-leistungsstarken ROMI-Maschinen einen profitablen Schnitt machen können.

Und da ROMI nicht nur hervorragende Werkzeugmaschinen baut, sondern Brasilianer auch den Sonnenseiten des Lebens stets ein hohes Qualitätsniveau verleihen, wird es am Abend des 21. Juli südamerikanisch heiß. Für die Gäste gibt es brasilianische Live-Musik, ein Barbecue mit Schwenkgrill, Buffet, eine Caipirinha Lounge/Cachaça Bar sowie ein Fassbier-Pavillion! Einen Shuttle-Service ins Hotel gibt es natürlich auch.

Und als besonderes Schmankerl gewährt Hommel CNC-Technik den Gästen an beiden Tagen auf die Bestellung von nicht lagerhaltigen Maschinen einen „Ferienrabatt“. Veranstaltungsort: ROMI Europa GmbH, Wasserweg 19, 64521 Groß-Gerau (Darmstadt)

Um kurze Voranmeldung bei der Hommel CNC-Technik GmbH wird gebeten:

Hommel CNC-Technik GmbH, Köln

Telefon: (0221) 5989-0
Telefax: (0221) 5989-200
romi@hommel-gruppe.de
www.hommel-gruppe.de

Gute Maschinen – gute Preise – gute Betreuung: In Deutschland ist die Kölner Hommel CNC-Technik GmbH der exklusive Vertriebspartner für die zyklengesteuerten Drehmaschinen, CNC-Dreh- und Fräsmaschinen sowie CNC-Bohrzentren von ROMI. Das europäische Händler- und Servicenetz wird von der ROMI Europa-Zentrale mit Sitz in Groß-Gerau bei Darmstadt kontinuierlich ausgebaut und bestens betreut.

Kurzprofil ROMI:
ROMI wurde vor 70 Jahren gegründet und ist heute Marktführer Brasiliens in seinen vier Geschäftsbereichen: Werkzeugmaschinen, Kunststoffspritzmaschinen, Feinbohrsysteme und Gießereiprodukte. Seit Jahren verzeichnet ROMI auch große Erfolge in Nordamerika. Das europäische Händler- und Servicenetz wird von der Europa-Zentrale mit Sitz in Groß-Gerau bei Darmstadt kontinuierlich ausgebaut und bestens betreut. Heute sind am ROMI-Hauptsitz in der Nähe von Sao Paulo 2.200 Mitarbeiter, davon 170 Ingenieure und Techniker, beschäftigt. Fertigung und Montage erfolgen in hochmodernen, voll klimatisierten Hallen. Bei sensiblen Komponenten wird in 100% staubfreien Labors montiert. ROMI setzt auf Vorsprung durch Technik und Innovation. Jährlich werden rund 6% des Umsatzes in Forschung und Entwicklung investiert. Mit Erfolg! Weltweit wurden bereits über 140.000 Maschinen verkauft, davon über 30.000 im Export.

Kuzprofil Hommel CNC-Technik:
Die Hommel CNC-Technik GmbH (HCT) ist als Tochter der Hommel Gruppe (ThyssenKrupp Services AG) seit über 25 Jahren auf dem deutschen Markt exklusiv für den Vertrieb der Okuma Corporation, Japan, verantwortlich. ROMI gehört seit 2003 zum Exklusiv-Vertriebsprogramm HCT.

Die Hommel Gruppe hat den Neumaschinenvertrieb mit Technologie- und Finanzierungsberatung, den sich daraus ergebenden Handel mit Gebrauchtmaschinen sowie den zentral koordinierte After Sales Service in sieben eigenständigen, aber vollständig vernetzten Gesellschaften organisiert. Um Beratung und Kundenbetreuung kümmern sich rund 150 Vertriebsingenieure, Beratungsspezialisten und Servicetechniker. Das Ergebnis ist ein Full Service Angebot rund um die profitable Zerspanung.