Entwicklung der Produktion im Produzierenden Gewerbe[1]

Februar 2005

2570

Die Produktion im Produzierenden Gewerbe ist – vorläufigen Angaben zu Folge[2] – von Januar auf Februar saisonbereinigt[3] um 2,2 % zurückgegangen. Die aktuelle Entwicklung der Gesamterzeugung ist dabei vor dem Hintergrund des kräftigen Produktionsanstiegs zu sehen, der von Dezember auf Januar zu verzeichnen war (+2,8 %). Innerhalb der einzelnen Hauptgruppen des Produzierenden Gewerbes wirkte sich vor allem der kräftige Rückgang der Erzeugung im Bauhauptgewerbe (-13,8 %) aus. Ein maßgeblicher Grund für diesen kräftigen Rückgang dürfte das außergewöhnlich kalte Wetter im Februar gewesen sein. Die Industrieproduktion verringerte sich um 2,0 %, während die Energieerzeugung um 4,1% zugenommen hat.

Im weniger schwankungsanfälligen Zweimonatsvergleich erhöhte sich die Erzeugung im Produzierenden Gewerbe im Januar+Februar gegenüber November+Dezember saisonbereinigt um 1,9 %. Dies war ausschließlich auf den spürbaren Anstieg der Industrieproduktion zurückzuführen (+2,6 %). Im Bauhauptgewerbe und im Bereich der Energie verringerte sich demgegenüber die Erzeugung jeweils um 2,9 % bzw. 1,7 %. Innerhalb des industriellen Sektors verzeichneten die Hersteller von Investitionsgütern ein Plus von 2,9 %. Bei den Vorleistungsgüterproduzenten erhöhte sich der Ausstoß um 2,0 % und die Hersteller von Konsumgütern verzeichneten einen Zuwachs um 3,4 %.

Das entsprechende Vorjahresniveau überschritt die Erzeugung im Produzierenden Gewerbe im Januar+Februar arbeitstäglich bereinigt um 2,7 %. Während im Bauhauptgewerbe der Stand des Vorjahres deutlich (-12,5 %) und im Bereich der Energie leicht unterschritten wurde (-1,2 %), lag die Industrieproduktion um 4,0 % über dem entsprechenden Vorjahresniveau.

Von monatlichen Schwankungen abgesehen hat sich die konjunkturell besonders bedeutsame Industrieproduktion zu Jahresanfang sowohl gegenüber den Vormonaten als auch im Vorjahresvergleich positiv entwickelt.

[1] Methodische Erläuterungen hierzu siehe unter http://www.destatis.de/presse/deutsch/abisz/produktionsindex.htm.
[2] Quellen: Statistisches Bundesamt, Deutsche Bundesbank
[3] Verfahren Census-X-12-ARIMA

Quelle: http://www.bmwa.bund.de