Hohe Vorschübe, weicher Schnitt und beste Oberflächengüte

Neuer Kennametal-Planfräser der Marke Widia.

3512

Hohe Vorschübe, weicher Schnitt und ausgezeichnte Oberflächengüte bei der Bearbeitung von Guss und Stahl sind die besonderen Merkmale des neuen Kennametal-Planfräsers M 780 der Marke Widia, der vor allem in der Automobilindustrie bereits hervorragende Zerspanungsergebnisse erzielt hat.

Der Fräser ist mit quadratischen, negativen Wendeschneidplatten mit acht Schneiden bestückt. Ein positiver Spanwinkel sorgt für den weichen Schnitt, geringe Schnittkraft und niedrige Leistungsaufnahme. Die vier beschichteten Hochleistungssorten TN2510 (für die Bearbeitung von GTS & GTW Guss), TN5515 (für GGG mit niedriger/mittlerer Härte bis etwa GGG50 sowie GG und GGV), TN7525 (GGG höherer/hoher Härte ab GGG50 sowie Stahl) und TN450 (für GGG höherer/hoher Härte ab GGG50 und Stahl) stehen mit drei Geometrien (..LD, ..GP, ..HE) sowie ohne und mit Planschneiden für leichtes, mittleres und mittelschweres Fräsen zur Verfügung und ermöglichen hohe Standzeiten.

Die Träger sind in linker und rechter Ausführung verfügbar und können auch mit Kühlmittelschraube eingesetzt werden. Die bewährte Keilklemmung erlaubt sowohl die weite als auch die enge Teilung. Der Planfräser M780 ermöglicht dem Anwender nennenswerte Produktivitätsgewinne.


Bild: Kennametal Planfräser M 780

Kontakt:
Kennametal Deutschland GmbH
Postfach 1347
61364 Friedrichsdorf
Tel. 061 72/737-123
Fax 061 72/737-174
E-Mail: friedrichsdorf.salesoffice@kennametal.com