PRODEX 2004 – Buchungsstand übertrifft Erwartungen

Hohe Akzeptanz im Schweizer Markt: der aktuelle Buchungsstand übertrifft die Erwartungen

3221

Der Anfang wurde im Spätherbst 2002 gemacht, das Ergebnis sprach für sich: Rund 400 Aussteller und 19.100 Fachbesucher entschieden sich trotz der sich damals abzeichnenden Eintrübungen am Konjunkturhimmel für eine Teilnahme an der ersten PRODEX – Internationale Fachmesse für Werkzeugmaschinen, Werkzeuge und Fertigungsmesstechnik – in Basel. Die sehr guten Kontakte und das sich abzeichnende Nachmesse-Geschäft veranlassten schon damals viele Verantwortliche der teilnehmenden Unternehmen zur klaren Aussage, an der PRODEX 2004 erneut auszustellen, was sich nunmehr auch bewahrheitet. Nach Auskunft der PRODEX-Messeleiterin Iris Sorgalla von Reed Messen (Schweiz) AG, die in Kooperation mit den Verbänden VSMWH und SWISSMEM die PRODEX ausrichtet, haben sich bis heute – und mithin fünf Monate vor Veranstaltungsbeginn – schon rund 300 Aussteller angemeldet, die mit ihren Lieferwerken das gesamte Weltangebot repräsentieren.

Bereits mit 18.000 m2 netto belegt sind die Hallen 1.0 und 1.1 sowie 5 der Messe Basel, in der zum gleichen Zeitpunkt die polytechnische Fach- und Zuliefermesse SWISSTECH veranstaltet wird. Das Parallel-Ereignis PRODEX 2004 und SWISSTECH wurde von vielen Ausstellern aus beiden Bereichen so gewünscht, zumal sich durch die tatsächlichen Synergien zwischen den Anbietern und den Anwendern der produktionstechnischen Systeme für beide Seiten echte Vorteile ergeben. Des Weiteren wurde mit den Verbänden der Zweijahres-Rhythmus festgeschrieben, da dieser wohl am ehesten den Innovations-Zyklen entspricht und für den Schweizer Markt die Präsentation der jeweils neuesten Maschinen, Werkzeuge und Messsysteme gewährleistet. Wie wichtig der Markt Schweiz von den in- und ausländischen Anbietern eingeschätzt wird, verdeutlicht auch die Tatsache, dass nach dem ersten Abwarten bezüglich der PRODEX 2002 diesmal weitere namhafte Hersteller (AGIE Charmilles, Seco Tools, Walter etc.) gewonnen werden konnten.

Die PRODEX 2004 findet vom Dienstag, den 16. bis Samstag, den 20. November 2004 in der Messe Basel statt. Sie ist von Dienstag bis Freitag ab 9.00 Uhr bis 17.00 Uhr und am Samstag von 9.00 Uhr bis 16.00 Uhr geöffnet. Mit den Schwerpunkt-Präsentationen Werkzeugmaschinen, Präzisionswerkzeuge, Fertigungsmesstechnik, Produktions- und Prozessautomatisierung, Industrielle Informatik, C-Techniken, Software und Dienstleistungen sowie Peripheriegeräte, Baugruppen, Komponenten und Zubehör für die Metallbearbeitung und Produktionstechnik kommt der PRODEX in der Schweiz und in den angrenzenden Nachbarländern Deutschland, Frankreich und Österreich eine herausragende und führende Stellung zu. Das wirtschaftlich prosperierende Dreiländereck Basel und die im Radius von 150 km angesiedelten Industrieregionen bilden einen soliden Fachbesucher-Hintergrund für die einzige Prozessketten-Fachmesse der Schweiz im Bereich der handwerklichen und industriellen Metallbearbeitung und Produktionstechnik.

Reed Messen (Schweiz) AG
Bruggacherstrasse 26
Postfach 185
CH-8117 Fällanden
Tel. +41 (0)1 806 33 44
Fax +41 (0)1 806 33 43
info@prodex.ch
www.prodex.ch