Alle Vollmer Drahterodiermaschinen jetzt auch mit Werkzeugmagazin.

Auf der GrindTec 2004 in Augsburg stellte Vollmer mit der Drahterodiermaschine QWD 760 H zur Bearbeitung von Werkzeugen zwischen Spitzen seine neueste Entwicklung vor.

3405

Jetzt können alle Vollmer Drahterodiermaschinen mit Werkzeugmagazin und Beschickungseinrichtung ausgestattet werden. Ziel dieser Entwicklung ist, die Bearbeitung von PKD-Werkzeugen weiter zu automatisieren und die noch freien Produktionszeiten wie z.B. die dritte Schicht und das Wochenende in vollem Umfang produktiv zu nutzen. Dabei werden die hohen Anforderungen an Geometrie, Profilgenauigkeit und Oberflächengüte bei allen Erodiermaschinen voll abgedeckt mit Oberflächengüten bis Ra < 0,2 µm. Durch die Software ExProg lassen sich alle Arbeitsgänge in beliebiger Reihenfolge programmieren und kombinieren, so dass für jede Aufgabenstellung ein Optimum erreicht werden kann.
QWD 755 H – High Tech Drahterodiermaschine für Diamantwerkzeuge mit Magazin und Beschickungseinrichtung

Die automatische Be- und Entladung der Werkzeuge erweitert den Ablauf der Maschinen zu einem kontinuierlichen automatischen Bearbeitungsprozess in der Produktion und im Service.

Das Vollmer Maschinenprogramm der Drahterodiermaschinen mit Magazin und Beschickungseinrichtung wurde für folgende Funktionen ausgelegt:

– QWD 755 H – zur Bearbeitung von Metall schneidenden Diamantwerkzeugen in fliegender Aufspannung
– QWD 760 H – zur Bearbeitung von Metall schneidenden Diamantwerkzeugen auch zwischen Spitzen
– QWD 750 H – zur Bearbeitung von Holz schneidenden Diamantwerkzeugen in fliegender Aufspannung


links: Arbeitsraum der Drahterodiermaschine QWD 760 H
mitte: Bearbeitung zwischen Spitzen auf der Drahterodiermaschine QWD 760 H
rechts: Simulation am CAD/CAM Arbeitsplatz der Drahterodiermaschinen QWD 755H und QWD 760 H

Je nach Art und Größe der Werkzeuge stehen unterschiedliche Magazine und Werkzeugaufnahmen für größtmögliche Flexibilität zur Verfügung, Magazine für 4, 12 oder 36 Werkzeuge und mit variablen Spannsystemen wie z.B. SK 50, SK 40, HSK 63.

Die neue Drahterodiermaschine QWD 760 H zur Werkzeugbearbeitung auch zwischen Spitzen ist eine ideale Lösung für Reibwerkzeuge, Schaft-, Profil- und Sonderwerkzeuge, Stufenwerkzeuge, Zirkularwerkzeuge, Fräswerkzeuge, Bohrwerkzeuge. Die Expertensoftware ExProg zur individuellen Bearbeitung komplexer Werkzeuggeometrien erlaubt die Bearbeitung von besonders komplizierten Werkzeugen mit Außen- und Innenkonturen wie z.B. Glockenwerkzeugen.

Die Nutzung der Erodiermaschinen „rund um die Uhr“, auch in der dritten Schicht und am Wochenende bedeutet nahezu eine Verdoppelung der üblichen wöchentlichen Nutzungszeit. Damit verbunden ist eine erhebliche Steigerung der Produktivität und Wirtschaftlichkeit sowohl in der Produktion als auch im Service.

Metav, Düsseldorf 15. – 19. Juni 2004
Vollmer Messestand E10 in Halle 10

Kontakt:
info-vobi@vollmer.de
www.vollmer.de