NORTEC 2004: Guter Start ins neue Messejahr

Dänemark stellt stärkste ausländische Ausstellergruppe 9. Fachmesse für Produktionstechnik vom 21. bis 24. Januar auf dem Hamburger Messegelände

2904

Vom 21. bis 24. Januar eröffnet die NORTEC auf dem Hamburger Messegelände für die Fertigungsindustrie das Messejahr 2004. Mit ihrem frühen Veranstaltungstermin ist die nunmehr 9. Fachmesse für Produktionstechnik ein erster wichtiger Indikator dafür, ob der von zahlreichen Experten erwartete wirtschaftliche Aufschwung Fahrt aufnimmt. Die Ausstellerzahlen stimmen optimistisch: Rund 400 Aussteller aus neun Ländern werden zu der Fachmesse in Hamburg erwartet.
Die größte Ausstellergruppe aus dem Ausland stellt auch in diesem Jahr Dänemark. Schon lange bilden Aussteller aus dem nördlichen Nachbarland einen festen Bestandteil der NORTEC und bestätigen so die Stellung der Fachmesse als „Marktplatz im Norden“.

Henrik Jakobsen vom dänischen Generalkonsulat in Hamburg: „Eine Messebeteiligung an der NORTEC ist für dänische Unternehmen eine lohnenswerte Investition. Während auf dem dänischen Gemeinschaftsstand zur NORTEC 2002 acht Aussteller ihre Produkte und Dienstleistungen vorgestellt haben, werden in diesem Jahr in Halle 10 insgesamt 13 dänische Firmen ihr facettenreiches Ausstellungsprogramm im Bereich Metall und Kunststoff präsentieren.“

Das Portfolio der Dänen reicht von Lohnfertigungsdienstleistungen für Dreh- und Fräswerkstücke sowie Blechzuschnitte und Umformteile über Bearbeitungsmaschinen bis hin zu einem Hersteller von Holz- und Sperrholzverpackungen für jeden Verwendungszweck. Letzteres mag auf den ersten Blick zwar ein wenig exotisch wirken, gehört aber für alle produzierenden Unternehmen zum täglichen Bedarf und passt daher ins Make-and-Buy-Konzept der NORTEC.

Die NORTEC, 9. Fachmesse für Produktionstechnik, öffnet ihre Tore vom 21. bis 24. Januar auf dem Hamburger Messegelände. Öffnungszeiten: 9 bis 18 Uhr, Samstag 9 bis 16 Uhr. Eintritt: Tageskarte 15 €, Zweitageskarte 20 €, Einzelkarte Samstag 10 €, Schüler, Studenten, Azubis 5 €, Gruppenkarte ab zwölf Personen pro Person 10 €.

Klaus Dieter Hennecke
FDZT