Das neue HIGH-PERFORMANCE-Fertigungszentrum CHIRON VISION

Schnellstes Spänemachen mit Parallelkinematik und 5,2 g Achs-Beschleunigung. Wer führend sein will, muss Bewährtes neu überdenken. Schnelleres Spänemachen als Synonym für hochproduktive Fertigung und kürzeste Boden-zu-Boden-Zeiten ist das fundamentale Ziel der CHIRON Entwicklungsingenieure.

4635

Die Reduzierung von unproduktiven Nebenzeiten wird bei CHIRON Werkzeugmaschinen mit hochdynamischen Hauptspindel- und Achsantrieben durch höchste Beschleunigungswerte realisiert. Darüber hinaus gehören die Maschinenverfügbarkeit und Prozeßsicherheit zu den strategischen Zielen der Tuttlinger Konstrukteure.

Daran partizipiert auch der patentierte extrem schnelle Werkzeugwechsel für den Chiron-Fertigungszentren weltweit bekannt sind.
Gemäß der Unternehmensphilosophie „Vorsprung in Sekunden“ wird CHIRON auf der EMO 2003 wieder mal beweisen, wie ambitioniert die Entwickler dieses Unternehmens sind.
Zu der neuesten richtungsweisenden Innovationen gehört das High-Performance-Fertigungszentrum CHIRON VISION.

Innovative Maschinentechnik und superschnelle Linearantriebe
Durch die innovative Technik des Zentrums als Resultat der permanenten Umsetzung von visionären Ideen und praktizierter Simulationsrechnung eröffnet die VISION neue Spitzenwerte in puncto Dynamik, Schnelligkeit und Präzision.
Entsprechend verblüffen auch die Leistungswerte. Die Achsen der VISION bewegen sich mit Eilganggeschwindigkeiten bis 120 m/min und einer Beschleunigung bis 3g, vektorielle Achsbeschleunigung 5,2
Mit Span-zu-Spanzeiten von 1,2 s ist die VISION ihren Wettbewerbern weit überlegen und gehört damit auch zu den schnellsten Werkzeugmaschinen überhaupt. Direkte Messsysteme und präzise Temperatur-Konstanthaltung der Maschinenstruktur garantieren die thermische Stabilität des Systems. Weitere herausragende Merkmale der VISION sind der solide, robuste Werkzeugmaschinenbau, hohe Steifigkeit, selbst im Crashfalle sowie hervorragende Zugänglichkeit.
Bei geringster Aufstellfläche und spielend leichter Verlagerung des Zentrums an beliebige Fertigungsorte, ist die VISION ein weiteres Beispiel für die flexible Nutzung einer CNC-Präzisionsmaschine.

Flexibilität und idealer Arbeitsraum für ein großes Werkstückspektrum
Die VISION bietet beste Voraussetzungen für das hochproduktive Fräsen und Bohren eines breiten Werkstückspektrums. So z. B. bei Anwendern der Automobil- und ihrer Zulieferindustrie, Medizintechnik, Elektronikindustrie, Armaturenfertigung, Pumpen und Kompressoren, Gießereien und Druckgusshersteller, Formen- und Werkzeugbau u. v. a.
Der voll gekapselte, kühlmitteldichte Arbeitsraum mit Edelstahlabdeckung und seinen glatten, steil abfallenden Wänden ermöglicht den idealen Spänefluss. Damit ist dieses Zentrum prädestiniert für die Trockenbearbeitung und Werkstückfertigung mit hohem Späneaufkommen.
Im Arbeitsraum befindet sich nur die Spindel, das jeweilige Bearbeitungswerkzeug, die Vorrichtung und das Werkstück. Die stabilen Schwenktüren in einfachem Design, ermöglichen gute Zugänglichkeit zum Be- und Entladen von Werkstücken.

Parallelkinematik für die X- und Y-Bewegung
Das High-Performance-Zentrum ist mit einer CHIRON-spezifischen Parallelkinematik für die X- und Y-Bewegung ausgerüstet. Mit dieser herausragenden High-Tech-Lösung verfahren die beiden Achsen unabhängig voneinander und geben durch ihr kinematisches Zusammenspiel die Hauptspindelbewegung vor.

Hochleistungs-Spindel
Der leistungsstarke Hauptantrieb sorgt für enormes Zerspanvolumen. Drehzahlen bis 40.000 U/min erlauben hohe Schnittgeschwindigkeiten. Mit der sehr kurzen Hochlaufzeit der wassergekühlten Motorspindel in Synchrontechnik werden die Span-zu-Span-Zeiten auf ein Minimum reduziert.

5-Achsen-Simultanfräsen für höchste Fertigungskapazität
Der 2-Achsen NC-Schwenkrundtisch eröffnet der VISION noch umfassendere Einsatzmöglichkeiten. Mit verschleißfreien TORQUE-Antriebs-Motoren wird höchste Beschleunigung und Genauigkeit erzielt. Komplexe Simulationsoperationen mit 5 Achsen werden durch Hochleistungs-Steuerungsoptionen präzise und schnell realisiert.

Rekordverdächtig schneller Werkzeugwechsel
Der Werkzeugwechsel der VISION erfolgt über ein blitzschnelles, störungssicheres Pick-up-System mit Wechselzeiten von ca. 0,5 s. Das Kettenmagazin mit bis zu 40 Werkzeugen HSK 40, ist im Maschinenfuß integriert und spänesicher gekapselt. Werkezugvermessung und Werkzeugbruchkontrolle werden mit der CHIRON-LASER-CONTROL auf ideale Weise gelöst.

Geschäftsführer Dr. Ing. Hans-Henning Winkler:
„Bei der Konstruktion unserer CNC-Fertigungszentren hatte die Realisierung kürzester Boden-zu-Boden-Zeiten schon immer höchste Priorität. Daran hat beispielsweise unser patentierter extrem schneller Werkzeugwechsel, für den CHIRON Maschinen weltweit bekannt sind, einen gewichtigen Anteil.
Die Reduzierung von unproduktiven Nebenzeiten wird bei unseren Werkzeugmaschinen mit hochdynamischen Hauptspindel- und Achsantrieben durch höchste Beschleunigungswerte realisiert. Darüber hinaus sind hohe Maschinenverfügbarkeit und Prozeß-Sicherheit unsere strategische Zielsetzung. Dazu gehört auch unsere neueste richtungsweisende Innovation, das High-Performance-Fertigungszentrum VISION mit Linearantrieben und einer CHIRON spezifischen Parallelkinematik.“

Dr. Dirk Prust, stellv. Geschäftsführer und Leiter Forschung und Entwicklung
„Mit der CHIRON VISION haben wir einen Meilenstein der Praxistauglichkeit unter den Parallelkinematikmaschinen gesetzt!“

Weitere bedeutende Merkmale der VISION sind:
O Die solide, robuste Konstruktion
O Die einfache Kalibrierung
O Den geringen Wartungsaufwand
O Die praxisorientierte Ergonomie

Bei geringster Aufstellfläche (2300 x 1100 mm) und leichter Verlagerungsmöglichkeit (durch integrierte Transportrollen – Gewicht ca. 4000 kg) der VISION an beliebige Orte, ist dieses High-Performance-Fertigungszentrum ein Beispiel für die flexible Nutzung einer CNC-Präzisionsmaschine.

Die neue CHIRON VISION erreicht Spitzenwerte in puncto Dynamik, Schnelligkeit und Präzision.
Die Achsen beschleunigen im Eilgang mit maximal 3 g auf bis 120 m/min; die vektorielle Achsbeschleunigung erreicht sogar 5,2 g. Und mit Span-zu-Spanzeiten von 1,2 s dürfte die VISION zu den schnellsten Werkzeugmaschinen weltweit gehören. Der 2-Achsen NC-Schwenkrundtisch erweitert die Einsatzmöglichkeiten, wobei die verschleißfreien Torque-Antriebsmotoren höchste Beschleunigung und Genauigkeit garantieren.

Dr. Ing. Hans-Henning Winkler:„Bei der Konstruktion unserer CNC-Fertigungszentren hatte die Realisierung kürzester Boden-zu-Boden-Zeiten schon immer höchste Priorität.“

Dr. Dirk Prust: „Mit der CHIRON VISION haben wir einen Meilenstein der Praxistauglichkeit unter den Parallelkinematikmaschinen gesetzt!“
Die CHIRON Vision überzeugt durch soliden, robusten Werkzeugmaschinenbau, hohe Steifigkeit (selbst im Crashfalle) sowie hervorragende Zugänglichkeit. Bei geringster Aufstellfläche und spielend leichter Verlagerung des Zentrums an beliebige Fertigungsorte, ist die VISION ein weiteres Beispiel für die flexible Nutzung einer CNC-Präzisionsmaschine.
Das High-Performance-Zentrum ist mit einer CHIRON-spezifischen Parallelkinematik für die X- und Y-Bewegung ausgerüstet. Mit dieser herausragenden High-Tech-Lösung verfahren die beiden Achsen unabhängig voneinander und geben durch ihr kinematisches Zusammenspiel die Hauptspindelbewegung vor.
Der leistungsstarke Hauptantrieb sorgt für enormes Zerspanvolumen. Drehzahlen bis 40.000 U/min erlauben hohe Schnittgeschwindigkeiten. Mit der sehr kurzen Hochlaufzeit der wassergekühlten Motorspindel in Synchrontechnik werden die Span-zu-Span-Zeiten auf ein Minimum reduziert.

FDZT