Walter AG Tübingen: „Gutes Ergebnis in schwierigem wirtschaftlichen Umfeld“

Die WALTER AG hat im Jahr 2002 nach vorläufigen ungeprüften Zahlen auf Konzernbasis einen Umsatz von 266,8 Mio. Euro (2001: 295,5 Mio. Euro) und einen Gewinn vor Zinsen und Ertragsteuern (EBIT) von ca. 21,0 Mio. Euro (2001: 38,1 Mio. Euro) erwirtschaftet.

3428

Die geplanten Kostensenkungs-maßnahmen wurden umgesetzt und zeigten Wirkung.
Auf der Basis eines starken ersten Halbjahres und eines schwachen zweiten Halbjahres lag der Auftragseingang bei 261,1 Mio. Euro. Der Rückgang von – 8 % im Vergleich zum Vorjahr (2001: 283,8 Mio. Euro) war im Maschinenbau am stärksten und spiegelte die zurückhaltende Investitionsbereitschaft in Europa und USA wider.

Durch einen eingeleiteten Plan zur Kostensenkung und Prozessoptimierung passt die WALTER-Gruppe ihre Strukturen und Ressourcen konsequent an das veränderte Umfeld an.

Quelle: Walter AG
Red: FDZT