Aufsichtsrat von WALTER AG befürwortet SANDVIK Angebot

Am 10. September 2002 informierte Sandvik Holding GmbH die WALTER AG darüber, dass sie beschlossen hat, den außenstehenden Aktionären ein öffentliches Angebot zum Kauf ihrer Aktien zu 32,50 EUR zu unterbreiten.

5403

Der Gesamtwert dieses Angebotes beläuft sich auf bis zu 29,3 Millionen EUR (SEK 272 Millionen).

Der Aufsichtsrat von WALTER AG unterstützt einstimmig diese Entscheidung von Sandvik zur Abgabe eines öffentlichen Kaufangebots an die außenstehenden Aktionäre, und zwar im Interesse sowohl des Unternehmens als auch seiner Mitarbeiter und außenstehenden Aktionäre.

Im Herbst 2001 erzielte Sandvik mit den Hauptaktionären von WALTER ein Übereinkommen über den Erwerb des Mehrheitsanteiles an der Firma.
Nach Zustimmung des Bundeskartellamtes am 21. Dezember 2001 wurde der Erwerb vollzogen, und Sandvik besitzt heute etwa 81 % des derzeit stimmberechtigten Kapitals der WALTER AG.

Sandvik ist eine High-Technology Engineering Gruppe mit modernen Produkten und weltweit führenden Positionen in ausgewählten Bereichen – Werkzeuge für die Metallbearbeitung, Maschinen und Werkzeuge für Gesteinsabbau, rostfreie Stähle, spezielle Legierungen und Materialien für Widerstandsheizungen sowie Verfahrenssysteme.

Die Gruppe hat etwa 37.000 Beschäftigte in 130 Ländern und erzielt einen Jahresumsatz von ca. SEK 55.000 Millionen.

Für Rückfragen steht Ihnen Herr Peter Witteczek (Tel. 07071/ 701 323),
email: peter.witteczek@walter-ag.de) zur Verfügung.

Quelle: Walter AG
Red: FDZT